Kurzporträt

Das „Häuschen“ der Albert-Schweitzer-Schule bietet nicht nur täglich ab 13 Uhr die Nachmittagsbetreuung von bis zu 55 Fünft- und Sechstklässlern, sondern fungiert darüber hinaus auch als offener Jugendtreff der gesamten Schülerschaft. Egal, ob jung oder alt, jeder ist bei uns willkommen. So schaffen wir eine Verbindung zwischen jüngeren und älteren Schülern und beobachten nicht selten den Beginn neuer Freundschaften, unabhängig von Klasse und des Alter.

Unser Team

Unser vierköpfiges Team besteht aus engagierten Betreuerinnen, die für den Zusammenhalt der Gemeinschaft und somit  für eine angenehme und kinderfreundliche „Häuschen“-Atmosphäre sorgen, sowie für viel Abwechslung durch verschiedene Projekte.

Lisa Brugger ist die Sozialpädagogin der Schule und übernimmt die Leitung des Häuschens. Bei ihr finden die Eltern sowohl Anmeldeformulare, als auch die endgültigen Verträge der Nachmittagsbetreuung.

Brugger Lisa - 2015a klein

Unser Team unterstützt die Kinder bei den Hausaufgaben, bietet ihnen durch verschiedene AGs Ausgelassenheit nach dem langen Schultag, bereitet täglich gemeinsam mit den Kindern das Bistro vor und hat stets ein offenes Ohr, wenn es mal Probleme gibt.

Unser Ziel ist es, den Kindern nicht nur Betreuerinnen zu sein, sondern darüber hinaus ein gutes Verhältnis zu den Schülern aufzubauen und auch zwischen den Kindern zu vermitteln.

Unsere Räumlichkeiten

Unser „Häuschen“ bietet im Erdgeschoss einen großen Aufenthaltsraum, der sich aus Essecke, Spielebereich und einer „Chillout-Area“ mit Sofas und Sesseln, sowie einem Tischkicker zusammensetzt.

Im ersten Stock haben die Kinder die Möglichkeit im Hausaufgabenraum Unterstützung bei ihren Aufgaben zu finden oder im Kreativraum ihre künstlerischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Darüber hinaus bietet unsere Sozialpädagogin Gespräche mit Eltern und Kindern in einem kleinen Sitzungszimmerchen im ersten Stock an.

Des Weiteren bietet unser Häuschen eine kleine Spielzeugkammer, bei der sich die Kinder Roller, Bälle und andere Spielzeuge ausleihen können und eine große Küche mit Durchreiche.

Unser Tagesablauf

Wenn das Häuschen täglich um 13 Uhr seine Türen öffnet, stürmen bereits die ersten Kinder herein. Im großen Eingangsbereich melden sie sich dann bei den Betreuern an und geben Bescheid, ob sie in den Hausaufgabenraum gehen, in der Mensa der Schule warm zu Mittag essen oder zum Spielen rausgehen.

Ob Hausaufgaben in der Betreuung gemacht werden sollen, entscheiden die Eltern und geben uns schriftlich Bescheid. Auf dem Schulgelände dürfen sich unsere Kids frei bewegen.

Wenn die Kinder, die warm zu Mittag gegessen haben, um ca. 13.30 Uhr zurück ins Häuschen kommen, wartet auf sie eine Auswahl an Freizeitangeboten. Sie können an AGs, angeboten durch unsere Betreuerinnen oder durch Lehrer der Schule, teilnehmen, in der Küche bei den Essensvorbereitungen helfen oder sich mit Betreuerinnen und anderen Kindern bei Gesellschaftsspielen messen.

Um 15.30 Uhr gibt es dienstags das Bistro, bei dem sich die Kinder im Essensbereich an den Tischen zusammenfinden.

Wann die Kinder nach Hause gehen dürfen, teilen uns die Eltern in dem Anmeldeformular der Betreuung mit. Von Montag bis Donnerstag schließt das Häuschen seine Türen um 17 Uhr; freitags bereits um 15 Uhr. Bevor die Kinder sich auf den Heimweg machen, melden sie sich bei einer Betreuerin ab, damit auch kein Kind verloren gehen kann.

Unser Mittagessen:

Unser Bistro gibt es jeden Dienstag. Die Kinder fangen alle gemeinsam an zu essen und beenden das Mittagessen auch gemeinsam.
Es wird immer frisch gekocht. Die Kindern dürfen beim Einkauf und dem Zubereiten des Essens mithelfen.

Unseren Schwerpunkt bilden die zahlreichen AGs, die sowohl durch Betreuerinnen, als auch durch Lehrer angeboten werden. Darunter fallen Angebote wie die

Koch-/Back-AG, Strick-AG, Fußball-AG, Robo-AG, Geigen-AG, die Fitness-AG, Tag-AG, Schach-AG, Brettspiel-AG, Volleyball-AG, Licht-und-Technik-AG, Theater-AG, der Chor und noch viele, viele mehr.

Unsere Öffnungs- und Schließzeiten:

Unsere Türen sind für alle Schüler der Albert-Schweitzer-Schule von

Montag bis Donnerstag von 13-17 Uhr
und Freitag von 13-15 Uhr

geöffnet.

In den hessischen Schulferien, sowie an Brücken- und Feiertagen bleibt unser Häuschen geschlossen.

[Brugger – 08/2017]