Ein Teil unserer Schüler strebt nach dem Abitur einen Ausbildungsberuf an, andere ein Studium. In jedem Fall möchten wir sie bereits in der Schule auf Anforderungen und Erwartungen des Berufslebens und der Arbeitswelt vorbereiten. Dies geschieht schwerpunktmäßig im Fach Politik und Wirtschaft (PoWi), aber auch durch die Zusammenarbeit mit Unternehmen, mit Vertretern der Industrie- und Handelskammer sowie der Berufsberatung für Abiturienten.

In der Jahrgangsstufe 9 findet ein dreiwöchiges  Betriebspraktikum statt, das von den jeweiligen LehrerInnen des Faches Politik und Wirtschaft begleitet wird. Die hier gewonnenen Erfahrungen werden in der Klasse 11 durch ein weiteres zweiwöchiges Betriebspraktikum vertieft. Möglich ist hier auch ein Auslandspraktikum.

Klassenstärke: max. 33 SchülerInnen
KlassenleiterIn: unterrichtet 5-9 Stunden in der Klasse
Unterricht: Fachlehrersystem
Die Klassen 7-9

Stundentafel Jg.7: neu hinzukommende Fächer: Politik und Wirtschaft (PoWi), Chemie

Auch in diesen Klassenstufen kommt der Stärkung sozialer Qualifikation ein besonderer Platz zu. In Zusammenarbeit mit unterschiedlichen außerschulischen Partnern führen wir hierzu Projekte durch.

Der Pflichtunterricht in der Klasse 8 und 9 wird ergänzt durch das – in der Regel zweistündige – Wahlunterricht. Hier können die Schüler einen Schwerpunkt nach individuellen Neigungen setzten.

Regelmäßig bieten wir zur Wahl an:

•    3. Fremdsprache 3-stündig (Spanisch/Latein/Französisch)
•    Informatik
•    musischer Bereich