Philosophie und grundlegende Zielsetzung des Faches Physik in Kürze

Die Physik, als wichtigste naturwissenschaftliche Grundlagenwissenschaft, ist der wahr gewordene Ausdruck menschlicher Neugierde am inneren Wesen und dem Zusammenhalt der Welt.

nawi-gebaeude-25

Sie hilft einerseits beim Verständnis moderner Technik, welche aus der Physik im Laufe der Jahrzehnte erwachsen ist, und deren Anwendungen. Andererseits verwenden Naturwissenschaften wie Biologie und Chemie wichtige Konzepte der Physik zum besseren Verständnis von Phänomenen innerhalb ihres eigenen Regimes.

Es ist nun Aufgabe des Schulfaches Physik, Schülerinnen und Schüler frühzeitig für die Naturwissenschaften und Technik zu begeistern bzw. an sie heranzuführen, sodass  sich die Schülerinnen und Schüler nachher sicher fühlen im Umgang mit neuen Entwicklungen in ihrer Lebenswelt und als bewusste und informierte Bürger an gesellschaftlichen Entwicklungen partizipieren können.

nawi-gebaeude-21

 

Zentrale Arbeitsbereiche in der Schule

In der Sekundarstufe I (Klassen 7 bis 10) erlangen die Schülerinnen und Schüler grundlegende Kenntnisse in den Bereichen:

  • Optik
  • Mechanik
  • Magnetismus
  • Elektrizitätslehre
  • Energie
  • Wärmelehre
  • Atom- und Kernphysik

Diese Basiskenntnisse werden anschließend in der Sekundarstufe II (Einführungsphasen 1 und 2 und Qualifikationsphasen 1 bis 4) in den folgenden Bereichen vertieft:

Einführungsphase:
– Mechanik

Qualifikationsphase:
– Elektrisches und magnetisches Feld
– Mechanische und elektromagnetische Schwingungen und Wellen
– Quanten- und Atomphysik
– ein Thema nach Wahl

nawi-gebaeude-24

Wichtige Methoden des Faches

Im Laufe ihrer Schullaufbahn machen die Schülerinnen und Schüler Bekanntschaft mit wichtigen Methoden und Arbeitsweisen der Physik. Dazu gehören unter anderem:

  • Wissenschaftliche Dokumentation naturwissenschaftlicher Vorgänge (Protokolle, Vorträge, Präsentationen )
  • Entwicklung und Durchführung von Experimenten zur Erarbeitung naturwissenschaftlicher Zusammenhänge
  • Klare Strukturierung wissenschaftlicher Erkenntnisse: Formulierung von Axiomen, Deduktion neuer Erkenntnisse aus den Axiomen und die Induktion neuen Wissens aus der Verdichtung experimenteller Resultate zu einer Theorie.

nawi-gebaeude-23

Fachliche und überfachliche Kompetenzen

In der Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit ihrem Lebensumfeld einerseits und den abstrakten Konzepten der Physik andererseits, werden sie ständig ermuntert, ihre fachlichen und überfachlichen Kompetenzen zu erweitern. Die Erkenntnisgewinnung und deren Kommunikation durch fachlich korrekte Darstellung spielen dabei eine genau so wichtige Rolle wie die Nutzung fachlicher Konzepte für alle Bereiche der Naturwissenschaften und darüber hinaus als auch die Bewertung naturwissenschaftlicher Resultate.

Besonderheiten des Faches Physik an der ASS

Zusätzlich zu dem obligaten Fachunterricht macht die Fachgruppe Physik weitere Angebote an ihre Schülerinnen und Schüler:

  • Beteiligung an einer NaWi-Klasse (Klasse mit erweitertem NaturWissenschaftlichem Unterricht) in den Jahrgangsstufen 5 bis 10. Physik wird dabei verstärkt in den Klassen 7 (epochal), 9 (ganzjährig) und 10 (epochal) angeboten.
  • Einrichtung von WU-Physik (WahlUnterricht) in den Klassen 8 bis 10 (nach Anforderung )
  • Exkursionen zu Bildungseinrichtungen (Universität etc.) und Ausstellungen (Museen etc.)
  • Bildungsaustausch mit außerschulischen Einrichtungen (EVO, Physikalisches Institut der Universität Frankfurt, Institut für Fachdidaktik der Universität Frankfurt)
  • Vermittlung von Praktika in der Oberstufe an naturwissenschaftlichen Einrichtungen
  • Besuch des Schülerlabors der Universität Frankfurt
  • Angebote der Fachgruppe Physik in der Projektwoche

nawi-gebaeude-20

Lokalisation der Fachgruppe Physik innerhalb der ASS

Die Physik ist seit dem Sommer 2009 in einem Neubau der ASS untergebracht, welcher unter anderem zum Zwecke der Beherbergung der naturwissenschaftlichen Fächer gebaut wurde.

Alle Räume der Physik sind im 1.OG (Obergeschoss) zu finden Es gibt 3 Fachräume, wobei einer als Hörsaal ausgelegt ist, und 2 Sammlungsräume, jeweils einer für Unterrichtsmaterial der Sekundarstufe I respektive Sekundarstufe II. Die Fachräume sind mit  Schüler-Übungsmaterial zu allen zentralen Arbeitsbereichen ausgestattet, sodass ein experimentelles Arbeiten seitens der Schüler problemlos möglich ist.

Jeder Fachraum ist außerdem mit einer elektrischen Anlage, bestehend  aus Smart-Board mit Beamer, Computer (mit Internetzugang) und Lautsprechern (Stereo) ausgerüstet. Dies gestattet einen modernen Unterricht mit Medieneinsatz.

nawi-gebaeude-22

 

Der Physiktrakt beherbergt außerdem zwei zusätzliche kleinere Räume. Einer findet als Differenzierungsraum Verwendung, in dem Schüler individuell z.B. Recherche im Rahmen eines Projektes betreiben können. Dieser Raum ist ausgestattet mit einem Medienwagen (Fernseher mit DVD-Player und VHS-Player), Bücherregal mit Physik-Büchern zu unterschiedlichen Themenbereichen sowie 2 Computern mit Internetanschluss.

Der zweite Raum wird momentan zu einem Schülerlabor der Naturwissenschaften ausgebaut. Hier können Schüler in Zukunft Projekte überfachlicher Natur entwickeln und selbstständig naturwissenschaftlich arbeiten.

Die Fachsprecherin ist im Sammlungsraum F.1.07 zu finden und steht für etwaige Fragen gerne zur Verfügung.

[Sfr, Ne – 9/2017]

Fachsprecherin: Frau Dr. Schäfer