Der Schüleraustausch zwischen der San-Mateo-Schule in Madrid und der Albert-Schweitzer-Schule findet schon seit 2011 statt. 

Wir besuchten unsere Partnerschule in der spanischen Hauptstadt vom 2.-9. November 2013. Der Gegenbesuch der Schülerinnen und Schüler des IES San Mateo bei uns in Offenbach wird im April 2014 stattfinden.

Schule in Madrid - klein

Das IES San Mateo ist eine reine Oberstufenschule, die vor drei Jahren als Bildungsprojekt des Kultusministeriums der Comunidad de Madrid unter der Bezeichnung „Bachillerato de Excelencia“ gegründet wurde. „Bachillerato de Excelencia“ ist eine Bezeichnung für Leistung und Qualität. Diese Schule besuchen leistungsstarke Schülerinnen und Schüler, um das Abitur abzulegen. Die IES San Mateo wird derzeit von ca. 150 Schülerinnen und Schülern besucht.

Das Fach Deutsch wird bei IES San Mateo im Schulprofil aufgeführt. Der Trend, Deutsch als Fremdsprache zu erlernen, steigt seit einiger Zeit an. Viele Schülerinnen und Schüler kommen bereits mit Deutsch-Vorkenntnissen in die Schule.

Ankunft in MAdrid - klein

Der Schüleraustausch hat eine große Bedeutung für das Fach Spanisch an der Albert-Schweitzer-Schule, damit interkulturelle, sprachliche und soziale Kompetenzen gefördert werden. Das Schüleraustauschprogramm wird von der Schulleitung, den Eltern und den Schülerinnen und Schülern geschätzt und unterstützt.

Unter der Leitung von Frau López Ferreirúa, der Initiatorin des Schüleraustausches, und Herrn Camacho López (Albert-Schweitzer-Schule) und Frau Alonso Fernández (IES San Mateo) nehmen im Schuljahr 2013/14 insgesamt 30 Schülerinnen und Schüler beider Schulen am Programm teil.

Schulleiter San Mateo - klein

Die SchülerInnen der Albert-Schweitzer-Schule wohnten bei Gastfamilien in Madrid und besuchten ebenfalls den Schulunterricht. Das IES San Mateo hatte ein interessantes und beeindruckendes Programm mit historischen und kulturellen Schwerpunkten für uns Offenbacher zusammengestellt. Dazu gehörte auch der Besuch des weltberühmten Prado-Museums, des königlichen Palastes und des historischen Stadtteils Los Austrias (Madrid der Habsburger) und ein Ausflug nach Alcalá de Henares, den Geburtsort von Miguel de Cervantes Saavedra (der berühmteste Dichter Spaniens; „Don Quijote de la Mancha“).

Die Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule erlebten so die Kultur, den Schulunterricht und den familiären Alltag der „Madrileños“ hautnah und intensiv.

Madrid - klein

Diese Zeit in Madrid verging leider wie im Fluge. Die ASS-Schülerinnen und Schüler hinterließen einen sehr guten Eindruck bei den spanischen Familien und bei ihren Austauschpartnern.

Wir erlebten gutes Wetter mit Sonne und angenehmen Temperaturen, die wir zusammen mit unvergesslichen Eindrücken und Erlebnissen nach Offenbach mitnehmen durften. Nun freuen wir uns auf den Gegenbesuch der Spanier, denen wir auch unsere schöne Heimat Offenbach näher bringen wollen.

[Cam, 11/2013]