Exkursion zum Proseminar „Contes et nouvelles de la littérature française“

Im Rahmen des Französischunterrichts der Q3 von Frau Hellmann besuchten die Schülerinnen und Schüler des Grundkurses Französisch am 17. Dezember 2014 das Proseminar „Contes et nouvelles de la littérature française“ (Märchen und Novellen der französischen Literatur) aus dem Fachbereich der Romanistik an der Goethe-Universität in Frankfurt, um einen Einblick in den Universitätsalltag und in die Arbeitsweisen an einer Universität zu gewinnen.

Im Voraus hatten sich die Schülerinnen und Schüler im Unterricht mit dem Gegenstand der Sitzung beschäftigt, die sie besuchen wollten: die aus dem 19. Jahrhundert stammende Novelle „La morte amoureuse“ („Die verliebte Tote“) von Théophile Gautier. So konnten sie der Sitzung gut vorbereitet folgen und sich sogar in einer Gruppenarbeitsphase mit anschließender Diskussion souverän einbringen und sich dem recht anspruchsvollen Text intensiv widmen.

Exkursion Französische Uni 2014  1 klein

Anschließend wurde die Gruppe über den Campus Westend geführt. Neben einem gemeinsamen Besuch der Mensa und der Besichtigung mehrerer Hörsäle und einer Orientierung bezüglich der verschiedenen Fakultäten auf dem Universitätsgelände hielt sich die Gruppe über einen längeren Zeitraum in der Bibliothek der Geisteswissenschaften im IG-Farben-Haus auf, wo sie Frau Hellmann über die Recherche von Literatur informierte und in die Arbeit mit Semesterapparaten und Sammelbändern einwies.

Mit vielen neuen Eindrücken kehrte die Gruppe gemeinsam nach Offenbach zurück, um die Sitzung und den Tag in der folgenden Französischstunde nachzubereiten.

[Hel – 12/2014]