Im Rahmen der Suchtprävention finden regelmäßige Veranstaltungen statt:

5.+6. Klasse:

Teilnahme an Be Smart, don’t start: deutschlandweiter Nichtraucher-Wettbewerb

7. Klasse:

Aktion Rauchzeichen: ein zweistündiger Workshop der Deutschen Herzstiftung in Mitarbeit mit einem Kardiologen zu Gesundheitsgefahren des Rauchens.

Elterninformation zum Thema „Sucht“ im Rahmen des Elternabends zur Wanderfahrt mit sportlichem Schwerpunkt

8. Klasse:

ein dreistündiger Workshop zur Alkoholprävention des Suchtzentrum Wildhof

8.+9. Klasse:

jährliche Projektwoche Body Talk zu Schönheitsidealen, Essverhalten und Essstörungen

9. Klasse:

Improvisationstheater „Requisit“ mit ehemaligen Drogenabhängigen: Theateraufführung und anschließende Gesprächsrunde

Zusätzlich besteht das vierzehntägige Angebot einer offenen Sprechstunde zum Thema Sucht. Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler, die eine erste Anlaufstelle suchen, bei der sie über Probleme und Ängste in Bezug auf Sucht sprechen können – seien es Essstörungen, Ritzen, Alkohol, Spielsucht oder Ähnliches.

Ute Leonhardt
Beratungslehrerin für Suchtprävention

[Leo – 9/2017]