Morgens um 6 Uhr des 20. April 2018 traten die ASS-Chöre ihre 3-tägige Chorfahrt mit 48 Personen an, die sie in diesem Jahr zusammen mit Frau zu Löwenstein, Frau Schubert, Frau König und Frau Kopitzki nach Paris führte, um dort für ihr ASS-Sommermusical „Zirkus Furioso“ zu proben.

Nach einer knapp 8-stündigen Fahrt im Reisebus erreichten wir bei bestem Wetter Frankreichs Hauptstadt und erkundeten sofort bei einem Spaziergang zur Kathedrale Notre-Dame und an der Seine entlang die nähere Umgebung der Jugendherberge. Schließlich erreichten wir auch das Musée d’Orsay und besichtigten die dort ausgestellten Werke. Mit einer ersten gemeinsamen Probe ließen wir den Tag dann ausklingen.

Am nächsten Morgen folgte mit dem Louvre das wohl bekannteste Museum von Paris mit seiner riesigen Ausstellungsfläche. Ausgestattet mit Lageplänen ließen sich die Mona Lisa sowie andere berühmte Gemälde aber schnell finden.

Nach einer längeren Probe, in der wir den Gesamtablauf unseres Stückes durchgehen konnten, erwartete uns abends noch ein echtes Highlight, denn wir sahen uns das Musical „Grease“ im Mogador-Theater an. Nach dieser mitreißenden Vorstellung sprachen das Strahlen und die gute Laune auf all unseren Gesichtern für sich.

Wir konnten die Stadt natürlich nicht verlassen, ohne am Eiffelturm gewesen zu sein, den wir am Sonntag nach einer letzten Probe mit der Metro erreichten. Von dort aus ging es in unserem Reisebus mit vielen neuen Eindrücken und Souvenirs wieder zurück nach Offenbach.

Nun wird weiterhin intensiv geprobt, damit es am 11. und 12. Juni heißen kann: Hereinspaziert in unser Zirkuszelt!

Julia Kopitzki
[4/2018]