Zum Abschluss des „Jugend-debattiert-Jahres“ waren die Schülerinnen und Schüler des Wahlunterrichts von Herrn Knöfler zu Gast beim Landesfinale im Sendesaal des Hessischen Rundfunks und zeigten sich auch beeindruckt vom Gebäude und den Leistungen der Finalisten.

Die beiden Debatten, die live auf Facebook und zeitversetzt auf HR-Info übertragen wurden, waren von einem hohen Niveau geprägt, insbesondere die der Sekundarstufe II.

Von den Schüler/innen der ASS hatte sich niemand für das Hessen-Finale qualifizieren können, dennoch hatten sie zuvor hervorragende Leistungen gezeigt. In einem Kurs, der nur aus Achtklässern bestand, hatten sich im Schulwettbewerb im Januar Toni Skoberne (8b) und Romy Metzner (8c) für den Regionalentscheid der Sekundarstufe I qualifiziert.

Gegen teilweise zwei bis drei Jahre ältere Gegner/innen erarbeiteten sich beide einen Platz in der Finalrunde. Auch die dritt- und viertplatzierten Schüler der ASS, Niklas Umbach und Raffael Radesca, durften in der Vorrunde noch einmal mitdebattieren, weil Plätze in den Debatten frei geblieben waren, und zeigten eine gute Leistung. Im Finale erreichte Toni Skoberne den 2. Platz und zugleich die Qualifikation für das Südhessen-Finale. Romy Metzner belegte einen tollen 3. Platz.

Aufgrund der Wanderfahrt mit sportlichem Schwerpunkt verpasste Toni Skoberne leider das dreitägige Rhetorikseminar, das alle Qualifikanten für das Südhessen-Finale gewonnen hatten. Da auch Romy an der Skifahrt teilnahm, konnte sie natürlich nicht für ihn nachrücken. Dennoch bereitete sie sich gemeinsam mit Toni privat auf das Südhessen-Finale vor und wurde belohnt. Da die Regionalsiegerin nicht am Südhessen-Finale teilnahm, durfte Romy neben Tony in einem weiteren Wettbewerb debattieren. Für ein weiteres Weiterkommen gegen die inzwischen von Profis in Rhetorik geschulten Gegner/innen reichte es jedoch nicht, so dass beide zusammen mit ihrem Kurs das Landesfinale von den Zuschauerplätzen aus beobachten konnten.

Die Vorbereitung auf den unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten stehenden Wettbewerb 2019 startet nach den Sommerferien im nächsten Wahlunterricht „Jugend debattiert“.

[Knö – 4/2018]