Im April 2018 fanden auf der Sportanlage Rosenhöhe die Fußball-Stadtmeisterschaften der Wettkampfklassen 2-4 statt. Die Albert-Schweitzer-Schüler der Jahrgänge 2002-2008 konnten sich in der Gruppenphase und weiter über das Halbfinale und das Finale souverän in allen Wettkampfklassen den Titel des Offenbacher Stadtmeisters sichern.

Damit qualifizierten sie sich auch für die 2 Wochen danach stattfindenden Regionalentscheide, bei denen sie gegen die erfolgreichsten Schulen aus Frankfurt, Hanau und den Kreises Offenbach antreten mussten. Die Fußballer der Jahrgänge 2002-04 und 2006-08 mussten sich schon in der Gruppenphase mit der Carl-von-Weinberg-Schule, dem großen Favorit aus Frankfurt, messen.

Insbesondere bei der Wettkampfklasse 2 war es ein spannendes Spiel auf Augenhöhe, das sich auch im Finale wiederholte. Die Carl-von-Weinberg-Schule zeigte sich im Abschluss etwas effektiver und konnte beide Spiele mit jeweils einem Tor Unterschied gewinnen.

Mit dem erreichten 2. Platz sicherte sich die Albert-Schweitzer-Schule nach mehr als 10 Jahren mal wieder die Teilnahme am Landesentscheid in Grünberg, der Anfang Juni als Qualifikationsturnier für das Finale in Berlin ausgetragen wird.

Die Schüler der Jahrgänge 2006-2008 konnten sich den 4. Platz und die der Jahrgänge 2004-2006 den 6. Platz erkämpfen.

[Alv – 5/2018]