Besuch der Klasse 8b beim Prüf- und Zertifizierungsinstitut des VDE

Am 23. Mai 2018 besuchten wir das VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut in Offenbach. Dort werden verschiedene elektrotechnische Geräte, Systeme und Komponenten, wie zum Beispiel Waschmaschinen und Staubsauger, von Herstellern aus aller Welt auf elektrische Sicherheit geprüft und zertifiziert.

Zunächst wurden wir in einen Sitzungsraum geführt, wo uns erklärt wurde, was das Aufgabengebiet des VDE-Instituts ist und wie die Prüfung von Geräten abläuft: Hersteller können ihre (neuen) Produkte an das VDE-Institut schicken, welches diese dann auf die Normenkonformität prüft. Normen sind anerkannte Regeln der Technik. Es gibt sowohl nationale als auch internationale Normen. Die Prüfer/innen im VDE-Institut testen, ob sich die Hersteller bei der Produktion ihrer Geräte daran gehalten haben. Später besichtigten wir noch das EMV-Labor (EMV = elektromagnetische Verträglichkeit), das Akustik-Labor und das Waschmaschinenlabor.

EMV-Halle (Quelle: VDE)

Waschmaschinenlabor (Quelle: VDE)

Insgesamt war der Besuch im VDE-Institut sehr informativ und spannend und es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht.

Ann-Sophie Klein und Luana Pleines (Kl. 8b)
[6/2018]