Die Schulgarten-AG baute in diesem Winter ein Futterhaus für Eichhörnchen und hängte es in einem Baum auf dem Schulhof am Neubau auf. Schon kurze Zeit später wurde das erste Eichhörnchen gesichtet, das sich an den Nüssen bediente. Seitdem wird es regelmäßig dabei beobachtet, wie es sich an die Futterstelle setzt, frisst und sich anschließend ausgiebig putzt.

Die Schulgarten-AG trifft sich jeden Dienstag in der Mittagspause am Schulgarten hinter der Volker-Heim-Halle (Bei schlechten Wetter in F006).

Außr dem Futterhäuschen für Eichhörnchen bauten wir in  diesem Schuljahr auch schon eine fast 3 Meter hohe Vogelschutzhecke aus Zweigen und Ästen. Auch der Gartenteich wird weiter gepflegt und wir bepflanzten unser Beet winterfest. In unseren Futterhäusern für die Vögel füllen wir im Winter regelmäßig Futter nach. Außerdem ziehen wir schon einmal Pflanzen für den Frühling und den Sommer vor, damit die Bienen und Insekten möglichst viele Blumen anfliegen können. Demnächst wollen wir auch unsere neuen Hochbeete aufbauen und mit eigenem Gemüse bepflanzen.

Wenn eure Klassenpflanzen etwas Hilfe benötigen, könnt ihr auch zu uns kommen. Wir geben euch gerne ein paar Tipps oder helfen euch bei der Pflege.

Ihr habt auch Interesse an wildlebenden Tieren und Pflanzen? Ihr möchtet wissen, wie man sein eigenes Gemüse anbauen kann? Ihr wolltet schon immer mal eure eigenen Kräuter anpflanzen? Dann schaut doch einfach mal vorbei und macht mit! Ihr könnt jederzeit einsteigen.

[Red – 2/2019]