.
Am 1. November 2012 gab die kolumbianische Sängerin Niyireth Alarcón mit ihrem Ensemble in der Alten Halle der ASS ein Konzert, das aus Anden- und Folkloremusik bestand, und sie begeisterte die zahlreichen Zuhörer.
.
konzert niyireth alarcn 02 kg
[Foto: Klaus Schneider-Grimm]
.
Das Konzert war von besonderer Bedeutung, nicht nur, weil in unserer Schule das Fach Spanisch angeboten wird, sondern auch, weil wir eine UNESCO-Schule sind, die den Kontakt zu anderen Kulturen pflegt. Organisiert wurde dieses Konzert  an unserer Schule von der UNESCO und Rincón Cultural.
.
konzert niyireth alarcn 05 kg
[Foto: Klaus Schneider-Grimm]
.
Die Sängerin Niyireth Alarcón ist in Kolumbien eine sehr bedeutende Sängerin, hat bereits zahlreiche Preise gewonnen und reist zur Zeit mit ihrem dreiköpfigen Ensemble durch ganz Europa. Das Ensemble besteht aus zwei Männern, Juan Carlos Montes  und Sandro Toro, die an der Gitarre und „Tiple“, traditionellen Instrumenten, spielen und Catalina Restrepo, die das Geigenspielen bestens beherrscht und ebenfalls als Background-Sängerin agiert.
.
konzert niyireth alarcn 07 kg
[Foto: Klaus Schneider-Grimm]
.
Das sehr gut besuchte Konzert begann bereits kurz nach 19:00 Uhr. Herr Camacho López und Herr von Caprivi eröffneten die Veranstaltung mit einer spanischen Rede, die auch ins Deutsche übersetzt wurde, sodass jeder die Möglichkeit hatte, das Gesprochene zu verstehen.
.
konzert niyireth alarcn 04 kg
[Foto: Klaus Schneider-Grimm]
.
Danach betrat Niyireth Alarcón mit einem roten, traditionellen Gewand die Bühne, was dem Publikum einen ersten Eindruck von Kolumbien gab. Das Konzert begann und Niyireth Alarcón stellte sich und ihr Ensemble vor, erzählte von dem Hintergrund des ersten Liedes, seinen Ursprung (bezogen auf die geographische Herkunft) und den Inhalt. Ebenfalls erklärte sie länderspezifische Wörter und Gegenstände, die mit dem Lied zu tun haben. So ging sie während des gesamten Konzerts vor. Diese kurze Einleitung mit dem Titel jedes Liedes, die Erklärungen und die traditionelle Musikrichtung, die  einmalig auf der Welt ist, erleichterte es den Zuhörern, sich ein Bild von den wunderbaren Traditionen Kolumbiens zu machen.
.
konzert niyireth alarcn 14 klein
.
Einige ihrer Lieder lauten: „Allá en la montaña“, „Soy pan, soy paz, soy más“ oder  „Mi país“. Damit ihr euch auch ein Bild über ihre schöne Stimme machen könnt, haben wir ein Video gemacht, das ihr euch sehr gerne anschauen könnt. In diesem Video singt die Sängerin mit ihrem Ensemble ein Lied (Estampas), das aus ihrem Heimatort stammt und erklärt am Anfang, dass dieses Lied das widerspiegelt, was diese Gruppe ist.
,
konzert niyireth alarcn 01 kg
[Foto: Klaus Schneider-Grimm]
.
Nach circa 45 Minuten ihres Gesanges hatten wir die Möglichkeit, in einer kleinen Pause kolumbianische Spezialitäten wie Bananenchips zu genießen sowie CDs der Gruppe, die am Ende signiert wurden, und viele andere Sachen aus Kolumbien zu kaufen.
.
konzert niyireth alarcn 15 klein
.
Nach dieser kleinen Erholung ging das Konzert weiter und nun konnten wir auch beim Auftritt mitwirken, indem wir nach Wunsch und Aufforderung von Niyireth Alarcón mitklatschen konnten. Alle anwesenden Zuhörer waren von der Idee begeistert und machten motiviert mit. Auf Wunsch einiger Konzertbesucher konnten wir auch mittanzen.
.
konzert niyireth alarcn 04 kg
[Foto: Klaus Schneider-Grimm]
.
Das Themenspektrum dieser Musikrichtung war groß und ging von Kinderliedern bis zum Thema Liebe, was auch viele Zuhörer ansprach. An diesem Tag waren Zuschauer aller Generationen vertreten: Man  sah 10-jährige Kinder, deren Freunde und gleichzeitig ältere Menschen, zum Beispiel die jeweiligen Großeltern.
konzert niyireth alarcn 10 klein
.
Als Zeichen unserer Dankbarkeit für ihren Auftritt bekam jedes Mitglied der Gruppe einen Blumenstrauß. Auch die an dem Konzert beteiligten Lehrer, zum Beispiel Herr Krämer, die Licht-AG unserer Schule und Frau Nancy Ramírez vom Verein „Cantoalavida“ Frankfurt am Main/Campoalegre Kolumbien, bekamen ebenfalls ein kleines Geschenk im Namen des Fachs Spanisch, vertreten durch Herrn Camacho López und Herrn von Caprivi.
.
konzert niyireth alarcn 06 klein
.
Zusammenfassend kann ich sagen, dass das Konzert sehr gelungen war, da ich jetzt besser über die Traditionen Kolumbiens und das Land informiert bin, und dass es sich auf jeden Fall gelohnt hat, das Konzert zu besuchen. Frau Alarcón hat uns mit ihrer Stimme begeistert. Wir bedanken uns dafür alle sehr herzlich bei ihr und ihrem Ensemble. Es war schön, einen Einblick in die Folklore- und Andenmusik zu erhalten, und ich bin mir sicher, dass es für viele etwas ganz Neues war.
.
Alle diejenigen, die es leider nicht geschafft haben hinzugehen, können sich die Fotos und die Videos ansehen.
.
Nochmals vielen herzlichen Dank an Frau Niyireth Alarcón und ihr Ensemble. Wir wünschen Ihnen  viel Erfolg mit ihrer Musik.
.
[11/2012]