Die Schülerinnen und Schüler der Einführungs- und Qualifikationsphase betreuen mehrere Monate lang im sprachlichen und sozialen Bereich jeweils ein Kind in einem Offenbacher Kindergarten. Jeweils an einem Nachmittag in der Woche verbringen sie mehrere Stunden mit ihren Schützlingen.

Ziel des Projektes ist es, nicht nur die sprachliche Kompetenz der Kinder zu verbessern, sondern diese auch sozial besser zu integrieren. Letztlich werden die Kinder in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt und erhalten mit den älteren, engagierten ASS- Schülern erfahrene und verlässliche Ansprechpartner.

Kindergarten-Projekt 2012

Meryem Balikci (E1d),  Sonia Kraft (E1d),  Shimita Sikdar (E1d), Muchtar Samadzay (E1c), Shahzeb Ahmad (E1c),  Andrea Mayabu (E1d),  Yan-Yi Leung (Q1),  Yunus Candan (E1c),  Humaira Muhammad (Q1) und Frhan Bajwa (E1d) [v.l.n.r.]
Es fehlen: Lisa Balikci (E1d), Ines Hodovic (Q1)

Die Jugendlichen der Albert-Schweitzer-Schule üben sich in (so oft geforderten) sozialem Engagement und erhalten eine Bestätigung ihrer Arbeit über die „Agenda Offenbach”, die das Projekt organisatorisch trägt. Die Betreuer, Frau Hast-Laier und Herr Kaminski, werben die Schüler für das Projekt und begleiten sie bei ihrer wichtigen sozialen Arbeit.

Am 11. Dezember 2012 wurden diese Schüler vom Kollegium der ASS im Rahmen der Gesamtkonferenz für ihr Engagenment in diesem erfolgreichen Projekt geehrt. Herzlichen Glückwunsch!

[Ka, Gri, Lm / 12/2012]