.
Am 7. März 2012 machten sich die ASS-Mädchen der Wettkampfklasse III (12-15 Jahre) zum Trainingsbad „Am Woog“ nach Darmstadt auf. Der Regionalentscheid im Schwimmen stand an und wir sollten die ASS nach mehreren Jahren ohne Teilnahme wieder im Schwimmsport vertreten.
.
Das Team bestand aus 8 Schwimmerinnen: Irini Nikolouidi, Nina Fiedler (8d), Elena Fahrenholz, Mina Mihandost, Ajla Dogrusöz (8a), Susan Köppeler, Alexa Ortwein (8a), Julia Schuler sowie unsere Betreuerin, Frau Nubert. Als Edel-Fans und Kompetenz-Team am Beckenrand: Andreja Ortwein, Maria Fiedler, Peter Ortwein und Benjamin Friedrich.
.
Unsere Konkurrenten kamen von der Oswald-von-Nell-Breuning-Schule und der Albertus-Magnus-Schule. Der Wettkampf wurde in drei Einzeldisziplinen und zwei Staffelrennen ausgetragen, sodass insgesamt 8 Einzelzeiten und die 2 Staffelzeiten in die Wertung kamen.
.
schwimmen regionalentscheid 2012-1-klein
.
Bei 11 Einzelwettbewerben konnten wir 8 persönliche Bestzeiten erzielen. Nach 11 Einzelrennen und der 4x50m-Lagenstaffel lagen wir  knapp 3 Sekunden vor dem Vorjahressiegerinnen aus Rödermark, die schon zum siebten Mal in Folge am Wettbewerb in dieser Altersklasse teilnahmen. Unser Vorsprung auf die Mannschaft aus Viernheim betrug mehr 6 Sekunden.
.
Dieser Vorsprung genügte jedoch nicht, um in der 8x50m-Freistilstaffel den Sieg nach Offenbach zu holen. Die Staffeln aus Rödermark und Viernheim konnten aufgrund der größeren Ausgeglichenheit der Schwimmerinnen den Spieß noch umdrehen und unseren Vorsprung im letzten Rennen des Tages noch aufholen. So blieb für uns der dritte Platz und damit leider keine Teilnahme beim Landesentscheid.
.
Alles in allem war es trotzdem ein gelungener Einstand für das ASS Schwimmteam, nachdem über 20 Jahre keine Teilnahme mehr an „Jugend trainiert für Olympia“ im Schwimmen erfolgte. Wir alle hatten viel Spaß und haben unsere Schule und Stadt lautstark vertreten und Stimmung in die Halle gebracht.
.
Unsere Devise fürs nächste Jahr lautet daher ganz sicher: „We’ll be back!“
.
Alexa Ortwein (Kl. 8a) [3/2012]