Die Mannschaft der Wettkampfklasse III Jungen startete am Mittwoch den 17. April 2013 beim Fußball-Regionalentscheid in Darmstadt.
In der Gruppenphase hatte die ASS es mit den Mannschaften der Albertus-Magnus-Schule aus Viernheim und der Edith-Stein-Schule aus Darmstadt zu tun.

Das erste Spiel gegen den vermeintlich stärkeren Gegner aus Viernheim ging nach einer 2:0 Führung noch mit einem Unentschieden 2:2 aus. Um jetzt ins Finale zu kommen, musste man natürlich den zweiten Gegner aus Darmstadt besiegen, allerdings mit 7 Toren Unterschied, da Viernheim mit 6:0 gegen Darmstadt gewonnen hatte. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kamen die Jungen der ASS langsam ins Rollen und führten zur Halbzeit mit 6:0. In der zweiten Hälfte gelang dann trotz vieler Chancen nur noch ein Tor, doch das genügte zum Erreichen des Finales.

Regionalentscheid Fussball 2013-2-klein

Der Finalgegner war mal wieder die Georg-Büchner-Schule aus Darmstadt. Diese Schule ist ebenfalls Partnerschule des Leistungssports und mit einer Lehrer-Trainer-Stelle für Fußball natürlich immer in der Favoritenrolle. Vom letzten Jahr war noch eine Rechnung offen, da hatte die ASS im Finale verloren.

Das Finale war heute ausgeglichen, die favorisierten Darmstädter taten sich schwer gegen die ASS Jungen zu bestehen. Sie kamen nur selten direkt vors Tor und wenn hatten sie keine wirklichen Chancen. Aber sie hatten das Glück (oder den Schiedsrichter) auf ihrer Seite und bekamen zwei Elfmeter, wobei einer vielleicht berechtigt war. Die ASS konnte zwar nach dem ersten Elfer zum 1:1 ausgleichen, aber nach dem zweiten Elfer, war das eine Herkulesaufgabe, die nicht mehr zu lösen war. Somit reichte es „nur“ für den zweiten Platz.

Trotzdem hat die Mannschaft eine tolle Leistung gezeigt und sich nichts vorzuwerfen.

Regionalentscheid Fussball 2013-1-klein

Mannschaft: Robin Weber, Jonas Dapp, Enrique Pena-Zauner, Anes Hadzic, Luca Wenzel, Giuseppe Signorelli, Can-Fabio Raciti, Marco Serdaris, Anto Matic, Erik Gorzawski, Stefan Savic, Daniel Dejanovic, Adam ‚Staszewski, Rameen King
Betreuerin: Frau Nubert

[Nb – 4/2013]