Zum ersten Mal seit vielen Jahren hatte sich eine Mädchen-Mannschaft der ASS für den Hessenentscheid Basketball qualifiziert.

Zugegeben: In der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2000-2003) fand sich kein Gegner auf Stadt- oder Regionalebene. Deshalb durften neun Mädchen der ASS, von denen kein einziges Basketball im Verein spielt oder je bei einem “richtigen” Basketballspiel mitgemacht hatte, zum Landesentscheid fahren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Betreut von Herrn Knöfler brachen die Mädchen aus den Klasse 6a und 6c am 24. April als krasser Außenseiter nach Marburg auf. Dort legten sie zunächst einen Vielseitigkeitstest ab, bevor sie zu ihren beiden Vorrundenspielen gegen Teams aus Hofheim und Hanau antraten.

Beide Spiele gingen klar verloren. Die Stimmung war trotzdem gut, weil die Mannschaft mit ihrer Leistung zufrieden sein konnten und durch ihr sehr gutes Teamplay schnell Fans unter den Zuschauern fanden. Spannend wurde es dann im Spiel um Platz 5 gegen eine Schule aus Bad Soden. Die Mädchen aus Bad Soden waren ebenfalls ohne Vereinsspielerinnen angetreten und so entwickelte sich ein echter Basketballkrimi, in dem um jeden Ball gekämpft wurde. Die Mädchen der ASS gingen zunächst mit 6:2 in Führung, Bad Soden konnte aber ausgleichen und in der Folge sogar in Führung gehen (9:10). Zwei Minuten vor Schluss lag die ASS 11:12 hinten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Spielerinnenwechsel brachte neue Entschlossenheit aufs Feld und die Mädchen konnten mehrere Ballgewinne erzielen. Wenig später fiel der Treffer zur 13:12 Führung. Bad Soden kam Dank der guten Verteidigung gar nicht mehr zum Korbwurf, verlor einen weiteren Ball und die Mädchen der ASS erzielten kurz vor Schluss den 15:12-Endstand. Platz 5 beim Hessenentscheid – Herzlichen Glückwunsch!

Team der ASS: Senem Bozdag, Lucy Kratky, Bethel Lorenz, Bajel Mirza, Michelle Ohanka (alle 6c), Lucy Euler, Antares Osmanovic, Juliana Schlegel (alle 6a)

[Knö – 4/2013]

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA