Benefizkonzert zugunsten des Albert-Schweitzer-Spitals in Lambarene

Freitag, 30. August 2013, 19.30 Uhr

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Christiane Engel, Albert Schweitzers Enkelin, spielt Werke von Bach und Mozart in der Albert-Schweitzer-Schule.

Engel 5

Engel 2

Christiane Engel als junge Krankenschwester mit ihrem Großvater Albert Schweitzer in Lambaréné

Die ASS veranstaltet mit freundlicher Unterstützung des Deutschen Albert-Schweitzer-Zentrums Frankfurt unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Offenbach, Herrn Horst Schneider, am 30. August 2013 um 19:30 Uhr ein Benefizkonzert zugunsten des Hospitals in Lambarene/Gabun.

Musikalisch wird der Abend von Albert Schweitzers Enkelin, der Ärztin und Pianistin Christiane Engel, sowie dem Orchester der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau unter der Leitung von Herrn Björn Hadem gestaltet.

Engel 3Engel 4

Christiane Engel spielt das Klavierkonzert Nr. 5 in f-Moll (BWV 1056) von Johann Sebastian Bach und das Klavierkonzert Nr. 23 in A-Dur (KV 488) von Wolfgang Amadeus Mozart.

Außerdem erklingt die Kantate “Exsultate, jubilate” von W.A. Mozart. Die Solistin ist Laura Cromme (Sopran).

Eine von Schülerinnen und Schülern erstellte Ausstellung über Albert Schweitzer und sein Hospital ergänzt das Programm.

Der 1875 geborene Albert Schweitzer ging 1913 nach Lambarene in den Gabun, um dort ein Urwaldkrankenhaus aufzubauen, welches er bis zu seinem Lebensende unermüdlich erweiterte. Getreu nach seinem berühmten Leitsatz „Ehrfurcht vor dem Leben“ arbeiten und leben dort aktuell rund sieben Ärzte und etwa 80 medizinische Mitarbeiter, die sein Erbe weitertragen und einen wesentlichen Beitrag zum Gesundheitswesen in ganz Gabun leisten.

Engel 1

Weitere Informationen über Albert Schweitzer sind in dem Artikel Wer war Albert Schweitzer in der Online-Schülerzeitung der ASS “Schweitzer Käseblatt” zu finden.

Begrenztes Kartenkontingent am Konzertabend.

Benefizkonzert Engel Plakat für HP

Albert-Schweitzer-Schule, Waldstraße 113, Offenbach am Main
Alte Turnhalle, 19.30 h (Einlass ab 19.00 h)