Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Schülerinnen und Schüler

im Rahmen des bundesweiten Städtewettbewerbs „Mission Olympic“ hat sich die Stadt Offenbach für das Finale qualifiziert.

mission-olympic-logo-offenbach

Ziel des Wettbewerbs ist es, möglichst viele Bürger in gemeinsame sportliche Aktivitäten einzubinden, um das Wir-Gefühl zu stärken und für einen gesunden Lebensstil zu werben. Neben diesem Gewinn für alle Offenbacher Bürger winken ein Geldpreis, der im Falle eines Sieges in die Bereiche Sport und Kultur gehen soll, und natürlich die bundesweite Aufmerksamkeit.

Die Stadt hat für den 6. und 7. September über 200 attraktive Aktivitäten und Aktionen organisiert, bei denen alle Offenbacher Bürger mitmachen können. Der Magistrat und die Bürgermeister der Stadt haben auch ausdrücklich die Schulen gebeten aktiv teilzunehmen.

Dazu sollen am 6. September in der Zeit von 10-10.30 Uhr möglichst alle Schülerinnen und Schüler und möglichst viele Lehrerinnen und Lehrer auf dem Schulhof tanzen. Die Zahl der Tanzenden fließt dann in die Bewertung für den Wettbewerb ein. Fast alle Offenbacher Schule haben dieser Bitte entsprochen und werden sich morgen an der Aktion beteiligen.

So auch wir. Die Kolleginnen und Kollegen aus dem Fachbereich Sport haben sich freundlicherweise schon vor einiger Zeit bereit erklärt, mit den Klassen und Sportkursen einen Tanz einzustudieren, der am 6.9. aufgeführt werden soll. Die Veranstaltung soll folgendermaßen ablaufen:

Am 6.9. werden alle Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer durch eine Lautsprecheransage kurz vor 10.00 gebeten, auf den Schulhof zu kommen, um dort zu tanzen. Die aktiven Schülerinnen und Schüler sollten die Bänke am Rand den verletzten Schülern freihalten, die nicht mitmachen können. Die Bewegungszeit beginnt mit der Musik um 10.00 Uhr und endet um 10.30 Uhr nach dem eingeübten Tanz.

mission-olympic-logo-offenbach2

Da es darum geht, sich zu bewegen, sollten Schüler ihr Frühstück und ihre Schulsachen im Raum lassen, der abzuschließen ist. Ohne jeglichen Anspruch auf Perfektion: Jede/r kann und soll mittanzen. Alle 5 Minuten werden die aktiven Tänzer von Herrn Dr. Prohaska gezählt.

Die Aktion wird von den Sportkolleginnen und Kollegen begleitet und geleitet.

Ich bitte alle, Offenbach bei seiner Mission Olympic zumindest wohlwollend, möglichst aber aktiv zu unterstützen.

Der Wettergott spielt mit – jetzt müssen nur noch ganz viele ASS-ler kommen.

U. Schmidt

[Sdt 9/2013]