Während des traditionellen Weihnachtskonzertes im Dezember 2013 fand auch wieder die Verleihung des „Albert“ statt. Mit dem „Albert“ werden einmal im Jahr Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet und geehrt, die sich in besonderem Maße mit ihrem außerunterrichtlichen Engagement in und für die Schulgemeinde verdient gemacht haben.

Weihnachtskonzert 2013 23 klein

In seiner Laudatio begründete und erläuterte Herr Gutjahr die Entscheidung für die diesjährigen Würdigungsträger. So wurden zum einen die beiden Beleuchter der Licht-AG, Jonas Gehrunger und Alexander Koshovy, geehrt, die seit langem schon zuverlässig und selbstständig alle Bühnen der ASS bei vielfältigen Veranstaltungen lichttechnisch betreuen. Dazu gehören Theater- und Musikveranstaltungen, Konzerte, aber auch Lesungen. Um ihre Aufgaben zu erfüllen, sind Jonas und Alexander stets als erste da – und meistens verlassen sie die Veranstaltung erst als letzte, nachdem das gesamte technische Equipment abgebaut und sorgsam verstaut ist.

Beide kümmern sich selbstständig um die gründliche Wartung und Instandhaltung der kompletten Beleuchtungsanlage und werden von der gesamten Schulgemeinde als verlässliche Partner geschätzt. „Wenn wir für irgendeine wichtige Veranstaltung Beleuchtung brauchen, können wir sicher sein, dass die beiden sich darum kümmern. Das ist toll, anerkennenswert und uns eine große und wichtige Hilfe“, betonte Herr Gutjahr in seiner Ansprache.

Die zweite Ehrung des Abends ging an an eine andere ASS-Schülerin, die für ihr stetiges und kontinuierliches Engagement für andere und zum Nutzen der Albert-Schweitzer-Schule geehrt wurde. Vielfältige Betätigungsfelder der Schülerin wurden hervorgehoben. Dazu zählt auch ihr Engagement im UNESCO-Parlament der ASS, als Patenschaft einer 5. Klasse, als Redakteurin der Online-Schülerzeitung , wobei sie auch intensiv die jüngeren Schüler der Redaktion betreut. Als Moderatorin initiierte und leitete sie eine wichtige Podiumsdiskussion im Vorfeld der Bundestags- und Landtagswahl, bei der sich Politiker den Fragen der Schülerschaft stellten. „Es ist eben dieses kontinuierliche Engagemament über das normale Maß hinaus, weswegen sie ebenfalls mit dem ‘Albert’ ausgezeichnet wird“, hob Herr Gutjahr lobend hervor, bevor alle geehrten Schüler aus der Hand des Schulleiters, Herrn Schmidt, die ehrenvolle Auszeichnung sowie eine Urkunde in Empfang nehmen durften.

Mit einem langen und herzlichen Applaus des Publikums und der Schulgemeinde wurden alle Schüler von der Bühne entlassen.

Weihnachtskonzert 2013 24 klein

[Lm, 12/2013]