Kursausflug zum Musical

Am 5. April 2014 waren wir, der Grundkurs Musik (E2), und unser Kursleiter, Herr Dr. Lemmermann, zu Besuch in Wiesbaden, um uns das Musical „My Fair Lady“ anzuschauen. Bereits beim Eintreten in das Opernhaus war uns klar, dass wir es mit einer feineren Gesellschaft und vornehmeren Publikum zu tun haben würden, da die Gestaltung hier weitaus prunkvoller ist als in Frankfurt. Nichtsdestotrotz wurden wir freundlich behandelt bzw. zum größten Teil von den restlichen Zuschauern ignoriert und konnten uns so voll und ganz den musikalischen und inhaltlichen Aspekten des Stücks widmen.

My Fair Lady Wiesbaden E2 4-2014 5 klein

„My Fair Lady“ handelt von einem jungen Mädchen namens Eliza Doolittle, welches ein schreckliches Englisch spricht und noch dazu recht arm ist. Als der arrogante Phonetik-Professor Henry Higgins (ein Sprach- und Lautwissenschaftler) sie eines Tages auf der Straße trifft, behauptet er, er könnte sie allein durch Spracherziehung zu einer feinen Dame machen. Das passt Eliza selbstverständlich, sodass sie schon bald vor Higgins’ Haustür steht, um bei ihm Unterricht zu nehmen. Zunächst möchte Higgins ablehnen, doch als der Freund des Professors mit diesem wettet, er würde es niemals schaffen, aus Eliza eine Dame zu machen, willigt Higgins ein und bringt Eliza auf gehässige, aber auch unterhaltsame Art und Weise richtiges Englisch bei.

My Fair Lady Wiesbaden E2 4-2014 7 klein

Für mich war „My Fair Lady“ eine interessante Erfahrung. Ich kannte zwar schon den Inhalt, aber es war trotzdem schön, der schönen Musik zu lauschen und die recht interessante Geschichte so aufwendig inszeniert erleben zu dürfen.

Martin Baumgart, E2
[5/2014]

My Fair Lady Wiesbaden E2 4-2014 6 klein

My Fair Lady Wiesbaden E2 4-2014 1 klein