Aber ja doch! Elf Schülerinnen und Schüler der Stufen 8, 9 und E2 stellten sich Ende März/Anfang April 2014 der Herausforderung der DELF-Französisch-Zertifikatsprüfung A2 beziehungsweise B1.

An zwei Samstagen (!) waren sie unterwegs, um sich im Häuschen der ASS den schriftlichen Aufgaben (Hör-, Leseverstehen und Textproduktion) und in der Ziehenschule in Frankfurt der mündlichen Prüfung zu stellen.

Nicht unerwähnt soll bleiben, dass man zum Teil direkt von der Prüfung zum Fußballtraining weitereilte – beziehungsweise abends den Tanzstunden-Abschlussball besuchte. Zweifelsohne sind unsere Schülerinnen und Schüler vielfältig beschäftigt.

Nun liegen die Ergebnisse vor und alle haben bestanden:
Franziska Walther und Martin Zarth (8b), die in Stufe 7 das A1-Examen abgelegt hatten, stellten fest, dass ihre Aufregung weniger groß war (nur die Spannung wegen des recht unverständlichen Hörtextes blieb erhalten ).

Die Neulinge Maya Zenker (8b), Mahwish Ifthikar (8c), Nora Benkaddour Touzani (8e), Adriana Signorelli (9b), Lena Sophie Richard (9c), Alessio Di Vittoria, Timon Oppermann, Visnukaran Vasanthakumaran (alle 9d) und Daniel Alves Gomez (E2) gaben sich relativ gelassen, obwohl einige von ihnen in Frankfurt ihr Ausweispapier nicht dabei hatten – zwei Familien mussten dieses dann sogar „nachliefern“. Herzlicher Dank an die Eltern!
Ehrungen GK Juni 2014  1 klein
(vergrößern des Fotos durch Anklicken)

Am 24. Juni 2014 wurden die Schülerinnen und Schüler für ihre Leistungen auf der Gesamtkonferenz der ASS geehrt.

Was bleibt, sind neben einer offiziellen Urkunde die Gewissheit und das Selbstbewusstsein, auch in einem überschulischen standardisierten Test mit seinen Französischkenntnissen bestehen zu können – und man lernt sich selbst und sein Nervenkostüm auch besser kennen.

Toutes nos félicitations!!!

[La – 6/2014]