Das gesamte “das ASS” können Sie herunterladen und ausdrucken:
Download “das ASS – Februar 2015″

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit Beginn des 2. Halbjahres hat sich unser Kollegium wieder verändert: Nach vielen Jahren im Schuldienst ist Frau Himmelreich in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Sie machte sich besonders in den Anfangsjahren des Faches Informatik um dessen Etablierung an unserer Schule verdient. Wir danken ihr für ihre Arbeit und wünschen ihr alles Gute. Es verließen uns auch Frau Cloos und Frau Haffer, die beide erfolgreich das 2. Staatsexamen bestanden. Wir gratulieren und wünschen ihnen alles Gute für ihre Zukunft.

Neu in das Kollegium eingetreten ist Herr Dr. Lewinsky (M, Ph). Wieder da sind Frau Krückhans (kath. Rel) und Herr Scheid (G). Frau Bulian (F, Bio) wird nach sehr erfolgreich bestandenem Staatsexamen bei uns bleiben. Wir begrüßen alle ganz herzlich und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Das Kollegium und die Schulleitung bedanken sich sehr herzlich für die großzügige Elternspende zu den Kopierkosten! Insgesamt wurden über 3200 € gespendet, womit es möglich wird, den Unterricht mit zusätzlichem Material auszustatten.
Bedeutend unterstützt wurden wir auch durch den Förderkreis der Albert-Schweitzer-Schule, der uns 3500 € für den Betrieb der Mediathek zur Verfügung stellte.

Wir bedanken uns auch sehr für die anderen Zuwendungen (Förderung des Orchesters, Neuanschaffung einer Musikanlage, Buchgutscheine usw.). Der Förderkreis spielt eine sehr wichtige Rolle, wenn es darum geht, wichtige Angebote der Schule zu realisieren, die nicht vom Land direkt finanziert werden. Besuchen Sie bitte einmal die Seite des Förderkreises auf unserer Homepage und/oder werden Sie Mitglied im Förderverein. Sie können hier die ASS sehr direkt und nachhaltig unterstützen.

Neues aus der Gesamtkonferenz

Die Gesamtkonferenz vom 4. Februar war wesentlich von der Arbeit am Schulcurriculum bestimmt. Nachdem alle Fächer in den letzten Jahren verbindliche kompetenzorientierte Fachcurricula beschlossen und erprobt haben, ist es jetzt wichtig, diese verschiedenen Ansätze in einem Bezugsrahmen zusammenzufassen.

Ein neues Hausaufgabenkonzept wurde ebenfalls beschlossen. Dieses ist eine Anpassung des Konzeptes von 2008 an die Gegebenheiten einer G9-Schule. Wichtig sind hier Hinweise darauf, welche Funktionen Hausaufgaben haben sowie Vorgaben für deren durchschnittliche Dauer in den Jahrgangsstufen 5-7.

Sobald das Konzept von der Schulkonferenz beschlossen worden ist, werden wir es auf der Homepage veröffentlichen. Zudem wird es in Kürze noch ein Schreiben an die Eltern geben, das Informationen bietet, wie sie ihre Kinder am besten bei den Hausaufgaben unterstützen können.

Die Gesamtkonferenz beschloss zudem, dass wir am uns am 23. April 2015 an dem UNESCO-Welttag des Buches mit einer besonderen Aktion beteiligen wollen: Alle Lehrerinnen und Lehrer werden unseren Schülern und Schülerinnen lustige, spannende oder nachdenkliche literarische Texte vorlesen, die sie selbst beeindruckt haben. Wir wollen unsern Schülern mit guten Beispielen zeigen, wie viel Freude Literatur machen kann.

Offenbacher Schulschachmeisterschaften 2015  16 klein

Sorgen macht uns im Moment die Sauberkeit im Schulgebäude. Die Stadt Offenbach hat einen günstigen Vertrag über die Schulreinigung mit einem neuen Unternehmen abgeschlossen. Dadurch aber wird der Stress der Reinigungskräfte so erhöht, dass nicht mehr überall in der gewohnten Qualität gereinigt werden kann. Wir werden den Verantwortlichen unsere Sorgen rückmelden, aber andererseits uns selbst verstärkt bemühen, Müll zu vermeiden. Dazu wird es Gespräche zwischen dem Kollegium, der Schulleitung und der SV darüber geben, wie wir besser dafür sorgen können, dass z.B. Klassenräume sauber verlassen werden.

Informatik-Bieber 2015  1 klein

In den letzten Monaten waren wieder viele unserer Schülerinnen und Schüler bei Wettbewerben erfolgreich. Sie zeigten sehr gute Leistungen beim Mathematikwettbewerb, beim Wettbewerb „Informatikbiber“, beim Wettbewerb „Jugend debattiert“, bei den Schulschachmeisterschaften und bei verschiedenen Turnieren unserer Sportmannschaften. Genaueres finden Sie hier auf unserer Homepage.

Handball Regionalentscheid 2015  02 Slide

Im musischen Bereich gab es zwei herausragende Ereignisse:

Am Freitag, 20. Februar (16-19 Uhr) stehen für Sie beim Elternsprechnachmittag fast alle Kolleginnen und Kollegen nach Voranmeldung zu Gesprächen bereit. Diese Gesprächsmöglichkeiten können Sie nutzen, wenn Sie persönliche Informationen über den schulischen Entwicklungsstand Ihres Kindes erhalten möchten.

Jetzt liegt erst einmal eine längere Zeit Unterricht vor uns. Ich wünsche unseren Schülern, dass ihnen das Lernen leicht fällt und Spaß macht, dem Kollegium, dass der Unterricht gut läuft und den Erwartungen entspricht und vor allem den Abiturientinnen und Abiturienten viel Erfolg bei den schriftlichen Prüfungen. Und – vergessen Sie nicht – irgendwann in naher Zukunft wird es Frühling werden.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Ulrich Schmidt

[12.2.2015]