Das gesamte “das ASS” können Sie herunterladen und ausdrucken:
Download “das ASS – Juli 2015″

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

in einem sehr bewegenden Trauerakt nahm die Schulgemeinde der ASS  Abschied von Heike Nubert, die am 23. Mai 2015 nach langer und schwerer Krankheit verstorben war. Frau Nubert war aufgrund ihrer beeindruckenden, offenen, fröhlichen und mitreißenden Persönlichkeit, ihrer pädagogischen und organisatorischen Kompetenzen und ihres großen Engagements für Schüler und Schule eine äußerst beliebte und geschätzte Lehrerin. Wir sind sehr bestürzt über ihren Tod, der eine schmerzliche Lücke in der ASS hinterlässt, und trauern sehr um sie.

Als neue Lehrkraft begrüßen wir sehr herzlich Frau Jeanne LeRoy (E, Ethik) und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

In diesem Jahr bestanden 87 Abiturientinnen und Abiturienten das Abitur. Der beste Schüler war Ufuk Erdogdu mit einer Abiturdurchschnittsnote von 1,2. Insgesamt stand bei den Durchschnittsnoten 18-mal eine 1 vor dem Komma, der Gesamtdurchschnitt lag wie im Vorjahr bei 2,52. Wir gratulieren unseren Abiturientinnen und Abiturienten herzlich und wünschen ihnen alles Gute für ihre Zukunft!

Das Hessische Kultusministerium hat verfügt, dass die Grundversorgung mit Lehrern in der Oberstufe vom kommenden Jahr an für alle Gymnasien gekürzt wird. Für die ASS bedeutet das, dass 18 Lehrerstunden und somit 9 zweistündige Kurse wegfallen werden. Die Schülerinnen und Schüler müssen jetzt auf andere Kurse verteilt werden. In den darauffolgenden Schuljahren wird die Zuweisung sogar noch weiter gekürzt werden, so dass wir erwarten, dass in Kürze sogar 36 Lehrerstunden fehlen werden. Das ist mehr als eine ganze Lehrerstelle.

Verstärkt wird der negative Effekt noch dadurch, dass ab 2016/17 auch die Stunden, die aus dem Sozialindex für die Förderung von Schülern besonders in Deutsch und Mathematik zur Verfügung standen, ebenfalls um fast 30 Lehrerstunden gekürzt werden. Als Konsequenz werden wir die Förderung drastisch reduzieren müssen. Schüler, Eltern, Kollegium und Schulleitung betrachten diese Kürzung als erhebliche Verschlechterung der Lern- und Arbeitsbedingungen unserer Schüler. Aus diesem Grund verabschiedete die Personalversammlung der ASS eine Resolution, in der sie einstimmig gegen diese Maßnahmen protestiert. Die Schulleitung schloss sich diesem Protest in einem Brief an das Hessische Kultusministerium an. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler nahmen am 7. Juli an einer Protestaktion des Offenbacher Stadtschülerrates gegen diese Maßnahmen teil.

Aber es gibt auch Positives zu berichten: Bewegt von der großen Not, die durch das verheerende Erdbeben in Nepal entstanden ist, starteten Frau Bremes und Frau Tsatsa eine Hilfsaktion. Durch Sponsorenläufe kam die überwältigende Summe von 8.850 € für die Erdbebenopfer zusammen. Ich danke allen Beteiligten: unseren Schülerinnen und Schülern, die so engagiert sammelten, den Eltern, die so großzügig spendeten, und den Initiatorinnen, die den Leitgedanken Albert Schweitzers so eindrucksvoll in die Tat umsetzten, nämlich zu helfen, wo es notwendig ist.

Ehrungen GK Juni 2015  1 Slide

Unsere Schule wurde mit dem 1. Zertifikat des Programms „Schule und Gesundheit“ ausgezeichnet, das das Gesundheitsbewusstsein in der Schulgemeinde fördert. Das Zertifikat wird für besondere Bemühungen um Bewegung und anregend gestaltete Pausen verliehen. Ein Beispiel dafür ist der Seilspringwettbewerb der Jahrgangsstufen 5 und 6. Eine Arbeitsgruppe (Leitung: Herrn Camacho-Lopéz) kümmert sich um die Umsetzung des Programms „Schule und Gesundheit“. Wir werden uns bemühen, in den nächsten Jahren auch die weiteren Zertifizierungen zu erreichen.

6.Gesunde S.-b klein Gesunde Schule Zertifizierung klein

2.Gesunde s.-b klein

Auch die ASS wird von Sponsoren unterstützt. Am 30. Mai 2015 übergab Herr Markus Weinbrenner, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Offenbach, einen Scheck über 1.000 Euro an Herrn Dr. Prohaska, damit eine Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT-Fächer) sowie der Berufs- und Studienorientierung ermöglicht wird.

-WRO Scheck-IBM

Zum Ende des Schuljahres gibt es wieder viele Gelegenheiten, die Ergebnisse aus Unterricht und AGs zu erleben:

Zu diesen Veranstaltungen sind Eltern und Interessierte herzlich eingeladen. Einzelheiten finden Sie hier auf unserer Homepage. Schauen Sie einfach dort mal wieder vorbei.

Die Sommerferien nahen. In der Zeit bis dahin gibt es noch einmal viel zu tun: Notenkonferenzen, Projektwoche, Wandertag, Planungen für das neue Schuljahr. Ich wünschen allen noch Energie dafür und dann als Belohnung wunderschöne Sommerferien mit viel Sonne, Erholung und guter Laune.

Ulrich Schmidt
Schulleiter der Albert-Schweitzer-Schule
6. Juli 2015