Mit beeindruckenden Showeinlagen und stimmungsvollen musikalischen Darbietungen sowie Theater- und Musicalszenen, die von Schülern aus den 6. Klassen vorgeführt wurden, wurden die neuen Fünftklässler am Dienstagmorgen an der ASS herzlich willkommen geheißen.

Aufnahmefeier 2015 24 klein

Schon lange vor den Sommerferien hatten Schüler aus verschiedenen Klassenstufen mit ihren Theater-, Sport- und Musiklehrern begonnen, ein vielseitige Programm mit sportlich-akrobatischen, tänzerischen, schauspielerischen und musikalischen Elementen zu erarbeiten und einzustudieren.

Das Schulorchester unter der Leitung von Herrn Krämer begann mit schwungvollen und besinnlichen Instrumentalstück aus der Barockzeit.

Aufnahmefeier 2015 02 klein Aufnahmefeier 2015 04 klein Aufnahmefeier 2015 10 klein

Mit dem selbst erfundenen Theatersketch traten die Schüler der Theater-AG (Leitung: Herr Krämer) auf. Diese Szene wurden mit viel spielerischer Freude präsentiert und erntete viel Applaus.

Aufnahmefeier 2015 12 klein Aufnahmefeier 2015 09 klein Aufnahmefeier 2015 03 klein

Die Sport-Klasse 6a verblüffte das Publikum mit akrobatischen und sportlich-geschickten Darbietungen in ihrer Sport-Show „Vielfalt im Sport” (Leitung: Herr Knöfler).
Von ihrer Musiklehrerin Frau zu Löwenstein am Klavier und Synthesizer sowie weiteren Schülern und Lehrer am Kontrabass, Klarinette, Klavier und mit Violinen begleitet, präsentierten zum Abschluss die ASS-Chöre auswendig ein Medley aus mehreren Songs ihrer fantasiereichen und erfolgreichen Musical-Produktion „Tom Sawyer”, die kurz vor den Sommerferien gezeigt wurde.

Aufnahmefeier 2015 24 klein Aufnahmefeier 2015 21 klein Aufnahmefeier 2015 01 klein Aufnahmefeier 2015 07 klein

 

Zwischen den Vorführungen wurden die neuen Schüler und deren Eltern von der Schulsprecherin Sippora Gebreyohannes mit einer kleine Rede begrüßt. Die Bedeutung der UNESCO-Arbeit an der ASS wurden von den Mitgliedern der UNESCO-AG Marina Mantsidou (Q3), Mahwish Iftikhar (E1), Gina-Marie Jornitz (8a), Layla Wahl (Q1), Laura Schuldt (Q1) und Alia Ahmed (Q1) dargestellt, die sich über die Mitarbeit der neuen ASS-Schüler freuen würden.

Aufnahmefeier 2015 19 klein Aufnahmefeier 2015 17 klein Aufnahmefeier 2015 18 klein

Die Moderation der gesamten Veranstaltung, die von Frau Tsatsa organisiert worden war, lag in den Händen von Emilia Komin (Kl. 8a) und Sanije Bunjaki (E1).

Aufnahmefeier 2015 14 klein Aufnahmefeier 2015 13 klein Aufnahmefeier 2015 15 klein Aufnahmefeier 2015

Ebenso ermunternde wie nachdenkliche Worte richtete Herr Schmidt als Schulleiter der ASS an die neuen Schüler und an deren Eltern. Dabei betonte er besonders, dass er sich auf die vielen jungen Schüler freue, die sich auf die neue Schulsituation einlassen wollten. Und er ermutigte dazu, Mut zu haben und neugierig zu sein: „Seid mutig! Traut euch!” Man müsse Mut haben zu fragen, wenn man etwas nicht verstehe oder sich nicht auskenne. Man müsse auch neugierig sein auf alles, was einem die ASS bieten könne.

Und zu guter Letzt dürfe man sich in schwierigen Phasen nicht unterkriegen lassen: „Seid ausdauernd!”, rief er ihnen eindringlich zu. Denn auf einem Gymnasium gebe es auch mal Zeiten, in denen es schwer sei und man sich viel anstrengen müsse. Und gerade dann gehöre es dazu, dass man nicht aufgebe. Schließlich winke mit dem Abitur ein Abschluss, auf den jeder Schüler zu recht stolz sein könne, wenn er dieses Ziel habe.

Aufnahmefeier 2015 21 klein

Auch richtete er ein Wort an die anwesenden Eltern, die sich als wichtige Ansprechpartner auch für die schulischen Nöte und schulischen Erfolge sehen sollten. So gehöre zu einer erfolgreichen Schullaufbahn auch die unterstützende Mitwirkung der Eltern, die ihre Kinder in allen Phasen der schulischen Ausbildung wertschätzend und stärkend beistehen sollten. Im Elternhaus sollten die Kinder die die Unterstützung finden, die sie für ihre Entwicklung benötigen. Neben der Wertschätzung der Kinder seien es weitere besonders wichtigste Aufgaben, dem Kind eine Vorstellung über Recht und Unrecht zu vermitteln, Toleranz zu üben und zu zeigen, wie man gut miteinander lebt. Die Eltern wurden herzlich eingeladen am Schulleben teilzunehmen.

Und abschließend forderte er die neuen Schülerinnen und Schüler auf: „Geht auf die Reise des Lernens!” – aber auch: “Seid stolz, auf die ASS zu gehen!”

Aufnahmefeier 2015 16 klein

Herr Schmidt versprach aber auch, dass alle Mitglieder der Schulgemeinde ihr Bestes tun werden, um die Schüler auf ihrem schulischen Weg durchs Gymnasium zu fördern und zu fordern und ihnen eine erfolgreiche Schulzeit an der ASS zu ermöglichen.

[Lm, 9/2014]

Fotos: Dirk Lemmermann