Zwei Theaterproduktionen des Q3-DSP-Kurses

Der diesjährige Q3-DSP-Kurs von Herrn Dr. Biccari hatte es sich zur nicht leichten Aufgabe gemacht, zwei Inszenierungen vorzubereiten, die am 26. und 27. Januar 2016 erfolgreich zur Aufführung gelangten. Es handelte sich dabei um zwei Eigenproduktionen, die durch Theaterstücke des österreichischen Autors Peter Handke inspiriert worden waren. Beide Produktionen wurden nach einem langen sowie intensiven dramaturgischen und inszenatorischen Prozess fertig gestellt.

_DSC5196

Am 26. Januar stand Ich bin auf die Welt gekommen…“ auf dem Programm. Das 16-köpfige Ensemble setzte sich in dieser Arbeit mit den existenziellen Fragen eines jeden Menschen auseinander, der in seinem Lebenslauf geboren wird, sich entwickelt, hinfällt und wieder aufsteht. Die ernste Thematik wurde mithilfe von postdramatischen Mitteln, biografischen Materialien sowie einer guten Prise Medien- und Gesellschaftssatire gestaltet.

_DSC5450

Am 27. Januar spielten die theaterbegeisterten Jugendlichen der Q3 The Circle“, frei nach „Publikumsbeschimpfung“, einem Meilenstein der postdramatischen Dramatik. Die Gruppe hatte sich von diesem anspruchsvollen Text, der die Mechanismen der theatralen Kommunikation selbst thematisiert, nicht abschrecken lassen. Vielmehr animierte das Stück die Darsteller zu einer schauspielerischen tour de force, in der das Publikum wortwörtlich im Zentrum der Aufmerksamkeit stand.

_DSC5726

Die besondere Raumkonzeption, bei der das Publikum in der Mitte des Raumes auf Hockern saß und die Akteure in einem 360 Grad-Radius agierten, war so gesehen eine echte Herausforderung. Die Zuschauer und die gesamte Theatersituation wurden zwischen Ernst und Ironie, Wirklichkeit und Fiktion Gegenstand einer „Behandlung,“ die zum Teil einer Art kollektiven Therapie ähnelte. Auch diese Inszenierung setzte beliebte Medien (wie zum Beispiel das Video) ein, um gewisse Fernsehprogramme oder die allgegenwärtige Überwachung durch Kameras auf die Schippe zu nehmen.

_DSC5965 Kopie

Beide Produktionen waren von und mit:
Nura Abu Sukhen, Sarah Baumanns, Can Berk Cavus, Clara Gehrunger, Houssam Hamiani, Lucas Jöckel, Louis Konstantis, Susan Köppeler, Dalibor Kulbach, Kristina Maximenko, Melina Möhring, Jasmin Reichert, Florian Ritter, Ronja Röhm, Daniel Xenidis und Faissal Zghat. Weiterhin wirkten mit: Ela Ciftci (5a), Franziska Ritter (Q1), Mira Röhm (Abi-Jahrgang 2014).

Licht und Ton: Robin Günther, Emilia Komin, Alexander Koshovy, Patrick Schwenk
Bühnenfotos: Klaus Schneider-Grimm
Sponsoren: Ikea Deutschland; Copy Dali, Offenbach
Fundraising: Maria Leibold
Spielleitung: Dr. Gaetano Biccari.

Ein besonderer Dank gilt last but not least unserer Schulkünstlerin Frau Karin Ritz, die während den Generalproben und den Aufführungen zahlreiches Videomaterial drehte. Aus diesem Material sollen zwei Dokumentationen der spannenden Theaterproduktionen entstehen.

[Bic – 4/2016]

Hier Impressionen beider Darbietungen, fotografiert von Klaus Schneider-Grimm.

26.1.16, “Ich bin auf die Welt gekommen…”

_DSC5175 _DSC5196 _DSC5218 _DSC5233 _DSC5236 _DSC5273 _DSC5306 _DSC5310 _DSC5320 _DSC5322 _DSC5349 _DSC5367 _DSC5429 _DSC5441 _DSC5450 _DSC5465 _DSC5503 _DSC5528 _DSC5549

27.1.2016, “The Circle”

_DSC5624 Kopie_DSC5764_DSC5726_DSC5785_DSC5632_DSC5693_DSC5672_DSC5653_DSC5812_DSC5843_DSC5867_DSC5965 Kopie_DSC5923_DSC6000