Ein spannender Schulwettbewerb “Jugend debattiert” fand am 4. Februar in der Albert-Schweitzer-Schule statt. Im Finale setzte sich Emilia Komin (8a) durch und wurde Schulsiegerin. Donia Minhandost (8e) wurde Zweite und qualifizierte sich damit ebenfalls für den  Regionalwettbewerb. Den geteilten dritten Platz belegten Paraskevi Assiklari (8e) und Lisa Müller (8d).

Für den erkrankten Herrn Knöfler hatten Frau Block und Frau Peetz erstmals Jurorentätigkeiten übernommen, Janika Ritzrow (9a) als Regionalsiegerin des Vorjahres komplettierte die Jury.

Beim Regionalwettbewerb am 18. Februar konnten beide qualifizierten ASS-Schülerinnen das Finale trotz guter Leistungen leider nicht erreichen.

Gegen eine starke Konkurrenz verpassten sie das Finale in der Ricarda-Huch-Schule in Dreieich-Sprendlingen knapp. Ein Sonderlob von Lehrkräften der anderen Schulen erhielt Paraskevi Assiklari, die als Jurorin eingesetzt wurde und diese Aufgabe hervorragend meisterte. Im Anschluss entstand bei strahlendem Sonnenschein dieses Foto.

Schulwettbewerb Jugend debattiert 2016 klein

[Knö – 2/2016]