Lucy Balon (Kl. 9a) hat mit anerkennenswerter Ausdauer alle 7 ECDL-Module geschafft und hoch verdient das ECDL -Zertifikat erhalten.

“Leicht war es nicht, neben den Schularbeiten auch für den Computer-Führerschein Zeit aufzubringen”, meinte Lucy. Sie hat es aber geschafft und wir gratulieren herzlich zu dieser tollen Leistung!

ECDL steht für European Computer Driving Licence – zu deutsch Europäischer Computer Führerschein.

Das ECDL-Zertifikat bestätigt, dass fundierte Grundkenntnisse in folgenden 7 Bereichen (Module) vorliegen:

  • Modul 1 – Grundlagen der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)
  • Modul 2 – Computerbenutzung und Dateimanagement (Betriebssystem)
  • Modul 3 – Textverarbeitung
  • Modul 4 – Tabellenkalkulation
  • Modul 5 – Datenbanken anwenden
  • Modul 6 – Präsentation
  • Modul 7 – Web und Kommunikation

Für jedes Modul wird eine einzelne Prüfung abgelegt. Zertifikatsprüfungen finden immer an einem zertifizierten ECDL-Test Center statt. Die Prüfungsdauer beträgt für alle Module (Base, Standard, Advanced) 45 Minuten – mit Ausnahme des ECDL Standard Moduls Bildbearbeitung, das innerhalb von 60 Minuten absolviert werden muss.

[Gri – 11/2016]