11 Schülerinnen und Schüler von der Kl. 6 bis E2 nahmen am 30. März 2017 mit viel Erfolg am 3. Vorlesewettbewerb Spanisch teil.

Der Wettbewerb erreichte ein sehr gutes Niveau, weil die Schülerinnen und Schüler sich eingehend vorbereitet hatten. Sie lasen ihre Texte fließend und sicher vor. In einigen Lerngruppen im Spanischunterricht fand eine interne Qualifikation statt, um die Vertreterin bzw. den Vertreter der Lerngruppe zu wählen. Bravo!

Die Jury wurde von Herrn Burkart und Herrn Camacho López gebildet.

Ergebnisse der Kategorie A1:

  1. Platz: Marina Garfel (6e)
  2. Platz: Chiara Reyes (6a)
  3. Platz: Philip Haenel  (6a)

Ergebnisse der Kategorie A2:

  1. Platz: Luca Serdaris (9b)
  2. Platz: Mellissa de Jesus Veloso da Silva (9d)
  3. Platz: Neva Kocaoglu(8c)
  4. Platz: Tim Seikel (9a)

Ergebnisse der Kategorie B1:

  1. Platz: Mario Marino (9a)
  2. Platz: Max Frankenberg (E2)

Ergebnisse der Kategorie B2 (Muttersprachler):

  1. Platz: Stefanie Scholz-Petrel (6c)

Die ersten zwei Platzierten werden die Albert-Schweitzer-Schule am 28. April 2017 beim Regional-Vorlesewettbewerb vertreten, der bei uns in der Albert-Schweitzer-Schule um 12:30 Uhr, in Raum A001 stattfindet. Wir hoffen, dass unsere Schülerinnen und Schüler sich durchsetzen können und  wieder beim großen Finale in Frankfurt am Main am 11. Mai 2017 mit dabei sein können. Letztes Jahr belegte Zoulikha Narjah (8e) den ersten Platz (Niveaustufe B1).

Wir bedanken uns bei den SpanischkollegenInnen und den SchülerInnen für ihr Engagement und Unterstützung des Vorlesewettbewerbs an unserer Schule.

[Bur/Cam – 4/2017]