„Leo, leo ¿Qué lees?“

Am 28. April 2017 fand der Vorlesewettbewerb Spanisch „Leo, leo“ ¿Qué lees?  der Region 5 unter der Organisation der Albert-Schweitzer-Schule in Offenbach statt.

Dieses Jahr erreicht der Vorlesewettbewerb Spanisch die sechste Auflage. Die Albert-Schweitzer-Schule nimmt an diesem Vorlesewettbewerb seit drei Jahren teil.  Unsere Schülerinnen und Schüler waren mit zweiten und ersten Platzierungen erfolgreich dabei.

Da die Teilnahme von interessierten Schulen zugenommen hat, werden seit 2016 Regionalentscheidungen organisiert. Aus jeder Region werden Haupt- und StellvertreterInnen  gewählt. Der Regionalentscheid  gibt den Rahmen für den Vorlesewettbewerb Spanisch ab, um so die Qualität der Lesekompetenz bei den Schülerinnen und Schülern zu verbessern und die Bedeutung des eigenen Vorlesewettbewerbs zu etablieren.

Die acht Regionen sind:

  • Region 1: Humboldt-Schule (Wiesbaden), Neues Gymnasium (Rüsselsheim), Elly-Heuss-Schule (Wiesbaden), Freiherr-vom-Stein-Schule (Eppstein)
  • Region 2: Grimmelshausen-Gymnasium (Gelnhausen), Gesamtschule Gleiberger (Wettenberg), Karl-Rehbein-Schule (Hanau), Friedrich-August-Genth-Schule (Wächtersbach)
  • Region 3: Rackow-Schulen Frankfurt GmbH (Frankfurt), Anna-Schmidt-Schule (Frankfurt), Karl-Ernst-Gymnasium (Amorbach), Helmholtzschule (Frankfurt)
  • Region 4: Hessenwaldschule (Weiterstadt), Schuldorf Bergstraße (Seeheim-Jugenheim), Adolf-Reichwein-Schule (Langen), Hermann-Hesse-Schule (Obertshausen)
  • Region 5: Albert-Schweitzer-Schule (Offenbach), Schillerschule (Offenbach), Georg-Büchner-Schule (Rodgau-Jügesheim)
  • Region 6: Aulas de ALCE “Agrupación de Lengua y Culturas Españolas” (Herkunftsunterricht des Spanischen Kultusministeriums aus dem Rhein-Main-Gebiet)
  • Region 7: Kaiserin-Friedrich-Gymnasium (Bad Homburg), NGO – Max-Beckmann-Schule (Frankfurt), Elisabethenschule (Frankfurt)
  • Region 8: Heinrich-Mann-Schule (Dietzenbach), Heinrich-Heine-Schule (Dreieich), Adolf-Reichwein-Gymnasium (Heusenstamm)

Der Vorlesewettbewerb Spanisch wurde von Spanischkolleginnen der Hessenwaldschule in Weiterstadt initiiert und hat die Anerkennung und die Unterstützung des Hessischen Kultusministeriums, des Cervantes Instituts, des Deutschen Spanischlehrerverbandes  Hessen und einigen Schulverlagen aus Spanien und Deutschland  erhalten.

Die Schülerinnen und Schüler beim Regional-Vorlesewettbewerb  Spanisch der Region 5 zeigten ein sehr gutes Niveau, die Texte wurden mit hoher Lesetechnik-Qualität (also sicher und flüssig, deutliche Aussprache, angemessenes Lesetempo) vorgelesen. Außerdem gelang es, die  Stimmung und die Atmosphäre des Textes an die Zuhörer weiterzugeben.

Die Region 5 wird sehr gut am 11. Mai 2017 beim Finale des Vorlesewettbewerbs Spanisch in Frankfurt am Main vertreten werden.

Ein Dankeschön an die Kolleginnen und Kollegen Alicia Ellenberger von der Georg-Büchner-Schule in Rodgau, Miriam Ivan, Amy Flores und Andreas Burkart der Albert-Schweitzer-Schule für das Engagement und die Unterstützung bei der Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler und der Mitgestaltung des Regionalentscheids.

Ergebnisse der Kategorie A1:

  1. Platz: Marina Garfel                Albert-Schweitzer-Schule (Offenbach)
  2. Platz: Jasmin Weitz                         Georg-Büchner-Schule (Rodgau-Jügesheim)
  3. Platz: Mark Hedderich                    Georg-Büchner-Schule (Rodgau-Jügesheim)

Ergebnisse der Kategorie A2:

  1. Platz: Luca Serdaris                  Albert-Schweitzer-Schule (Offenbach)
  2. Platz: Julius Ziegler                          Georg-Büchner-Schule (Rodgau-Jügesheim)

Ergebnisse der Kategorie B1:

  1. Platz: Habiba Nero                     Albert-Schweitzer-Schule (Offenbach)
  2. Platz: Katharina Euler                      Georg-Büchner-Schule (Rodgau-Jügesheim)

Ergebnisse der Kategorie B2 (Muttersprachler):

  1. Platz: Stefanie Scholz-Petrel         Albert-Schweitzer-Schule (Offenbach)

Marco Camacho López
Fachsprecher Spanisch

[5/2017]