Wiktoria Morton (9a) und Noemi Lindig (9b) machten sich nach einer erfolgreichen ersten Runde des Chemiewettbewerbs „Chemie – die stimmt!“, in der sie in Heimarbeit knifflige Fragen zur Chemie lösen mussten, am 20. März 2019 auf den Weg nach Frankfurt zur Landesrunde. Dort stellten sie ein weiteres Mal im Rahmen einer dreistündigen, weit über den Schulstoff hinausgehenden Klausur ihr Können unter Beweis.

Nach dieser Anstrengung besuchten die Schülerinnen und Schüler die ExperiMINTa in Frankfurt und konnten etwas entspannen, bevor es zu den Ehrungen zurück an die Freiherr-vom-Stein Schule in Frankfurt ging.

Noemi belegte in der Landesrunde „Chemie – die stimmt!“ einen hervorragenden 3. Platz unter den besten sechs Schülerinnen und Schülern, mit dem sie sich für die Regionalrunde im Juni in Darmstadt qualifizierte.

Wir gratulieren beiden Schülerinnen herzlich zu ihren Erfolgen und wünschen Noemi alles Gute für die Regionalrunde!

[Köm – 4/2019]