Im vergangenen Schuljahr stiftete der Förderverein der Albert-Schweitzer-Schule zwei Hochbeete für den Schulgarten.

Nachdem die Schüler der Garten-AG die Hochbeete aufgebaut hatten, wurden sie mit verschiedenen Materialien in drei Schichten befüllt. Anschließend konnten die ersten Erdbeerpflanzen ins Beet gesetzt werden. Nach den Sommerferien setzten die Schüler kleine Salatpflanzen, die nun von ihnen geerntet werden konnten. Zur Zeit wächst Feldsalat heran.

Die Garten-AG bedenkt sich beim Förderverein für die neuen Hochbeete!

[Red – 10/2019]