Damjan Petrovic ist Schulsieger des Vorlesewettbewerbs!

Am Dienstag, 10. Dezember 2019 fand in der Mediathek unserer Schule der diesjährige Schulentscheid des bundesweit durchgeführten Vorlesewettbewerbs für die sechsten Klassen statt.

Die jeweils zwei Klassensieger, d.h. die zehn besten von rund 170 Kindern, sollten nun gegeneinander antreten. Die Anspannung der Teilnehmer war deutlich spürbar, als sie vor der Jury Platz nahmen.  Diese bestand aus den Deutschlehrern der sechsten Klassen, Frau Sattler, die den Wettbewerb organisierte, sowie aus der Schulsiegerin des letzten Jahres, Ida Dapp.

Jedes Kind hatte die Aufgabe, aus einem seiner Lieblingsbücher eine kurze Textpassage möglichst fesselnd vorzulesen. Hierbei war es auch wichtig, frei und in eigenen Worten das Buch kurz vorzustellen und in den gewählten Textausschnitt einzuführen.

Alle Teilnehmer zeigten hierbei ein hohes Niveau und es wurden ganz verschiedene Texte von lustig über spannend bis bedrückend vorgetragen. Fünf Schülerinnen und Schüler konnten die Jury besonders fesseln und hatten in der „nächsten Runde“ die Aufgabe, einen unbekannten Text, nämlich einen Ausschnitt aus Florence Atwaters „Mister Poppers Pinguine“, vorzulesen.

Hierbei gelang es Damjan Petrovic aus der 6c am besten, den verzwickten Text flüssig und lebendig vorzutragen, dicht gefolgt von Mira Zimmermann aus der 6a und Rayan El Jaouhari aus der 6f.

Als Gewinner erhielt Damian, der übrigens aus „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ vorgelesen hatte, einen Büchergutschein, der sicherlich bald für neues Lesefutter eingetauscht werden wird.

Im Februar wird er unsere Schulebeim Stadtentscheid vertreten und sich mit den Siegern der anderen Offenbacher Schulen messen dürfen.

Wir gratulieren und wünschen weiterhin viel Erfolg!

[Sat – 12/2019]