Der „Albert 2019“ ist eine Auszeichnung der Schule für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die Besonderes für die Schule geleistet haben. Es geht hierbei jedoch nicht um schulische Leistungen, sondern um soziales Engagement.

Wir schätzen die Leistungen dieser Schülerinnen und Schüler sehr hoch und möchten  mit dieser Auszeichnung unsere Anerkennung und auch unsere Dankbarkeit für dieses Engagement zum Ausdruck bringen.

Usman Malik

Usman bringt sich seit vielen Jahren an verschiedenen Stellen in unser Schulleben ein. Er ist seit der 9. Klasse Mitglied der SOR-Gruppe, ist in der SV tätig und engagiert sich in der Tontechnik-AG. Die von ihm übernommenen Aufgaben erledigt er gewissenhaft, eigenverantwortlich und ordentlich.

Er wird besonders von jüngeren Schülerinnen und Schülern aufgrund seiner Erfahrung geschätzt und fungiert für diese als Vorbild.

Can Ibicioglu

Obwohl Can erst in der Einführungsphase auf unsere Schule wechselte, engagiert er sich seit dieser Zeit voller Begeisterung für die ASS. Neben seinen Tätigkeiten im Stadtschülerrat ist er ein sehr engagiertes Mitglied der SOR-Gruppe und der Kern-SV.

Seit diesem Jahr ist er unser stellvertretender Schulsprecher und hat stets ein offenes Ohr für die Belange unserer Schülerschaft. Das Thema Digitalisierung liegt ihm sehr am Herzen. Er hat bei der Entwicklung des digitalen Notfallplans für die Schule mitgearbeitet.

Maik Oradan

Maik ist seit der 9. Klasse in der Tontechnik-AG aktiv. Dort begleitet er sehr zuverlässig verschiedene Schulveranstaltungen (Konzerte, Aufnahmefeiern, Podiumsdiskussionen, World Robot Olympiad u.a.) tontechnisch.

Er übernimmt hierbei eigenverantwortlich Aufgaben und er ist stets zuverlässig. Oft wird er auch spontan oder kurzfristig zu Veranstaltungen gebeten. Dann ist er bereit, an Nachmittagen und langen Abenden die jeweilige Veranstaltung oder lange Proben zu begleiten. Auch das Weihnachtskonzert wäre ohne ihn nicht möglich.

Christos Assiklaris

Über Christos haben wir in den letzten Monaten schon einiges gehört und gelesen. Neben seinen aufwändigen Tätigkeiten im MINT-Bereich ist Christos in der SOR-Gruppe aktiv und hat dazu beigetragen, dass Projekte wie der „Anti-Rassismus-Tag“ ins Leben gerufen, organisiert und durchgeführt wurden. Er ist sehr zuverlässig und erledigt alle Aufgaben, die er übernimmt, sehr gewissenhaft und ordentlich.

Derzeit plant er in der SOR-Gruppe ein Projekt, durch das die Grundsätze der SOR-Gruppe den Fünft- und Sechstklässlern nähergebracht werden sollen und motiviert somit den Nachwuchs.

Julian-Justin Bärmann

Julian bereichert unser Schulleben durch sein Engagement beispielsweise in der SV und der SOR- Gruppe. Außerdem ist er in der Tontechnik-AG tätig, ohne deren Mithilfe die Veranstaltungen in der Alten Halle so nicht stattfinden könnten. Als erfahrener Tontechniker besitzt er soziale Kompetenzen und leistet auf diese Weise einen besonders wichtigen Beitrag zur Vermittlung technischer Fähigkeiten an jüngere Schüler.

Bei all seinen Tätigkeiten verbreitet er stets gute Laune wie beispielsweise bei der letzten Nikolausaktion.

Ömer-Faruk Günaydin

Ömer ist ebenfalls Mitglied der Tontechnik-AG, der SOR- Gruppe und der Kern-SV. In diesem Jahr wurde er zum Schulsprecher gewählt und setzt sich dafür ein, dass die Kommunikation zwischen Schülervertretung und Schülerschaft beispielsweise durch Sprechstunden der Schulsprecher besser gelingt.

Darüber hinaus betreut er auch den „Nachwuchs“ in der Tontechnik-AG. Das heißt, er weist die jüngeren Schüler aus der jetzigen 10. Klasse in die neuen Aufgaben und die Arbeit der Tontechnik-AG ein.

Egal ob in der Tontechnik-AG, als Schulsprecher oder in der bewegten Pause, Ömer ist besonders für die jüngeren Schülerinnen und Schüler ein großes Vorbild.

[Spr/Cos – 12/2019]