Kurz vor der Schulschließung am 16. März 2020 endete die erste Runde von Chemie – die stimmt!, bevor es dann alles andere als gewöhnlich weiterging.

Auch die zweite Runde fand in diesem Jahr im Rahmen einer Hausaufgabenrunde statt, in der sich die Teilnehmer*innen herausfordernden Aufgaben stellen mussten. Und dies alles in einer Zeit, in der viele mit der veränderten Unterrichtssituation im Homeschooling genug zu kämpfen hatten.

Weiter ging es in der dritten Runde mit einer dreistündigen Theorieklausur, welche die Schüler*innen online beaufsichtigt vor ihren Bildschirmen bewältigen mussten.

Doch all diese Anstrengung hat Paula Walz (9b) nicht gescheut und sie hat in der Regionalrunde (HE, BW, BY) einen fantastischen ersten Platz erreicht (https://www.chemie-die-stimmt.de/preistr%C3%A4ger/3-runde-2019-20/). Damit hat sie sich für die Bundesrunde im September in Leipzig qualifiziert!

Wir drücken die Daumen, dass die Bundesrunde in der aktuellen Lage stattfindet und sie ein weiteres Mal ihr Können unter Beweis stellen kann.

Wir gratulieren ganz herzlich und drücken die Daumen für die Bundesrunde!

Ein ausführlicher Bericht über den Wettbewerb von Paula Waltz ist hier zu lesen.

[Kpl – 6/2020]