Die Bundesrunde (4. Runde) des Wettbewerbs „Chemie – die stimmt!“ fand diesen September in Leipzig statt. Ich bin von Montag bis Donnerstag dort gewesen und es war eine tolle Erfahrung mit vielen netten Menschen.

Dort haben wir in jeweils 4 Stunden zwei verschiedene Klausuren geschrieben, eine praktische und eine theoretische. Die Praxisklausur im Labor hat mir besonders viel Spaß gemacht, da man sich selbst die Versuchsergebnisse erarbeiten und dann daraus Schlüsse ziehen musste und quasi Sachen „erforscht“ hat.

Wir mussten mit einer Titration die Konzentration von zwei verschiedenen Lösungen bestimmen. Dabei tropft man langsam eine Lösung zu einer anderen bis zu einem farblich erkennbaren Umschlagspunkt, bspw. von einem Säure-Base-Indikator.

Außerdem haben wir noch einzelne Stoffproben analysiert und mussten herausfinden, aus welchen Kat- und Anionen sie sich zusammensetzen.

Die Theorieklausur ist mir sehr schwer gefallen – die Aufgaben waren auch alle ziemlich schwierig. Manchmal habe ich nur noch irgendwas geraten und beide Male ist mir die Zeit davon gerannt.

Neben den Klausuren gab es aber auch noch ein Freizeitprogramm und mit den anderen Teilnehmern und den Betreuern habe ich mich sehr gut verstanden. So haben wir den Leipziger Zoo besichtigt und sind mit dem Fahrrad durch Leipzig und an einen kleinen See gefahren.

Außerdem gab es von der Uni auch noch eine kleine Begrüßung und bei der Sicherheitsbelehrung konnten wir alle mal einen Feuerlöscher bedienen.

Am Ende gab es natürlich auch eine Siegerehrung, doch ich habe keine qualifizierende Platzierung bekommen. Trotzdem freue ich mich sehr, dass ich so weit gekommen bin und das ganze Üben hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn ich hatte eine Menge Spaß.

Die neue erste Runde ist auch schon wieder online und bei dieser werde ich auf jeden Fall auch wieder mit machen. Außerdem findet im Dezember die zweite Runde der Chemieolympiade statt, die ich dann an der Schule schreiben werde, doch dafür mache ich mir noch keine großen Hoffnungen…

 

Paula Walz (Kl. 10b)
[10/2020]