Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ab dem 16.11.2020 werden nach dem Beschluss des Verwaltungsstabs der Stadt Offenbach die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II im Wechselmodell unterrichtet.  Diese Regelungen stehen auch hier zum Download bereit.

Dabei ist folgende Regelung für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II vorgesehen:

  • Alle Schülerinnen und Schüler der Sek. II werden entweder in Gruppe 1 oder Gruppe 2 aufgeteilt. Diese Regelung betrifft alle Kurse. Die Informationen sind auch in LANIS hinterlegt.
  • Für alle Lehrerinnen und Lehrer und alle Schülerinnen und Schüler ändert sich der Stundenplan nicht.
  • Anwesend sind immer nur die Gruppe 1 oder die Gruppe 2. Die Gruppen wechseln täglich.
  • Ab dem 16.11.2020 (KW 47) ist folgendes Muster vorgesehen:
    Montag Gruppe 1, Dienstag Gruppe 2, Mittwoch Gruppe 1, Donnerstag Gruppe 2, Freitag Gruppe 1 (Muster 1,2,1,2,1)
  • In der darauffolgenden Woche (KW 48) wechselt das Muster. Nun beginnt am Montag die Gruppe 2. (Muster 2,1,2,1,2)
  • Es gibt aktuell einzelne Unterrichtsstunden, die nur 14-tägig stattfinden. Damit auch hier beiden Gruppen die gleiche Anzahl an Unterrichtsstunden erhalten, findet nach zwei Wochen ein Tausch der Muster statt (siehe Kalender in LANIS).
    Konkret bedeutet das: In der Kalenderwochen 49 wird nochmal im Muster 2-1-2-1-2 unterrichtet (wie in KW 48) und in der Kalenderwochen 50 wieder im Muster 1-2-1-2-1. Nach vier Wochen ist ein Zyklus abgeschlossen.
    Nun beginnen wir in Kalenderwoche 51 wieder einen neuen Zyklus mit dem Muster 1-2-1-2-1. Danach verabschieden sich alle in die wohlverdienten Weihnachtsferien.
  • Da die Lehrkräfte ihre volle Unterrichtsstundenzahl im Präsenzunterricht ableisten müssen, ist es leider nicht möglich, dass zusätzlich oder gleichzeitig Distanzunterricht angeboten wird: Die Schülerinnen und Schüler arbeiten die Hälfte der Unterrichtszeit zuhause, hierfür werden Arbeitsaufträge durch die Lehrkräfte bereitgestellt. Dies kann entweder in Papierform im Unterricht oder auch digital (z.B. über Moodle, E-Mail) geschehen.
  • Klausuren: Die Klausuren werden an den vorgegebenen Terminen (Klausurenplan) geschrieben. Die Gruppe, die zu diesem Zeitpunkt Unterricht hätte (z.B. Gruppe 1), schreibt die Klausur in dem Raum, wo sie regulär Unterricht hätte. Die Schüler der anderen Gruppe schreiben die Klausur in der Alten Halle. So kann gewährleistet werden, dass die Abstände eingehalten werden können und sich die Gruppen nicht mischen. Nach der Klausur verlassen diese Schüler auch wieder die Schule. In der Halle sitzen zusätzliche Aufsichtskräfte.

Uns als Schulleitung ist bewusst, dass diese Regelung für alle Beteiligten anstrengend ist. Sie ist trotz allem der Versuch, ein regelmäßiges Unterrichtsgeschehen zu garantieren.

Für Fragen und Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung.

Die Schulleitung, 11.11.2020

[Afi – 11/2020]