Tag der Menschenrechte

Heute, der 10. Dezember, ist der Tag der Menschenrechte.

Menschenrechte sind die Rechte, die jedem Menschen zustehen, unabhängig von der Herkunft, dem Glauben oder Geschlecht. Die Funktion von Menschenrechten ist, die Würde und die Freiheit der Menschen zu schützen. Sie schützen die Menschen vor Willkür des Staates in Friedens- und in Kriegszeiten.

Die Menschenrechte wurden 1948 als direkte Antwort auf die beendeten Weltkriege eingeführt und wurden 1950 von den Vereinten Nationen zum internationalen Gedenktag proklamiert, damit die grauenvollen Ereignisse nicht vergessen werden. Ebenfalls soll der „Internationale Tag der Menschenrechte“ daran erinnern, dass diese Rechte weltweit immer wieder verletzt werden.

Wir als Schulgemeinschaft tolerieren und akzeptieren keinen Rassismus und keine Diskriminierung an unserer Schule und in unserer Stadt! Und wir heben unseren Kopf und unsere Stimme für eine gerechtere, gewaltärmere Welt!

Für die SV, Nikoletta Athanasiadou (Q1)

 

(Bild von Venita Oberholster auf Pixabay)

[Tsa – 12/21]

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.